Spezieller Support der Telekom

Erste Hilfe im IT-Notfall

Das Telefon streikt? Der Drucker spinnt? Mails werden nicht versendet? Stellt die Technik ihren Dienst ein, ist die Not groß – gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen. Hier kann ein schneller und professioneller Support helfen.

Frau mit Telefonhörer vor dem Bildschirm

Ein professioneller Support kann den Mitarbeitern schnell weiterhelfen.

Ob im Büro, auf Dienstreisen oder auf dem Weg zur Arbeit – Mitarbeiter sind überall und jederzeit auf funktionierende IT-Services angewiesen. Fallen Laptop, Smartphone oder Internet aus, drohen im schlimmsten Fall Umsatzeinbußen, wenn sich Kunden-E-Mails nicht mehr abrufen und Aufträge oder Bestellungen nicht mehr bearbeiten lassen. Weil im durchgetakteten Alltag oftmals keine Zeit für eine langwierige und nervenaufreibende Fehlersuche bleibt und mitunter auch das nötige Fachwissen oder gar die Experten im Haus fehlen, sind Unternehmen auf externe Hilfe angewiesen. Damit IT-Ausfälle den Geschäftsbetrieb nicht lange lahmlegen, sind beispielsweise die Computer-Experten der Telekom gefragt.

Stürzen Systeme ab oder fällt die Telefonanlage aus, analysieren die IT-Support-Mitarbeiter die Ursachen und sorgen dafür, dass die Technik schnell wieder läuft. Manchmal hilft ein Systemneustart, manchmal haben Viren die Geräte oder Schad-Software das Firmennetzwerk beschädigt. Mit der „Computerhilfe Business“ wollen die Bonner speziell Mittelständlern einen kompletten IT-Service von Anwendungen aus der Telekom-Cloud, wie Microsoft Office 365 Business, über die Datensicherung bis hin zum Virenschutz bieten.

Von Android bis Zyxel

Egal ob PC oder Mac, Android oder iOS: Für jedes Betriebssystem und viele Probleme gibt es zertifizierte Ansprechpartner, Datenwiederherstellung oder Geräteimplementierung ins Firmen-WLAN. Auch für Fragen zum Netzwerk oder zur IP-Hardware, wie der Digitalisierungsbox und dem Speedport- oder Zyxel-Router stehen Fachleute zur Seite. Der IT-Support soll die Kunden außerdem dabei unterstützen, Endgeräte zu vernetzen oder die Bürokommunikation am Arbeitsplatz einzurichten.

Das Expertenteam kann überdies bei schnell zu lösenden Anfragen sowie bei kompletten Systemausfällen weiterhelfen – telefonisch, per freigegebener Gerätefernwartung oder Vor-Ort-Service. Im Paket Computerhilfe Business M etwa erreichen Kunden den Telefon-Support von Montag bis Samstag in der Zeit von 7 bis 22 Uhr über die Servicenummer 0800/3301572. Dieselben Servicezeiten gelten auch für den Online-Fernzugriff. Lässt sich das Problem auf diesen Wegen nicht lösen, kümmern sich die IT-Spezialisten vor Ort in im Betrieb darum – binnen 24 Stunden nachdem der Kunde das Problem gemeldet hat.

Das Serviceangebot gibt es für kleine und mittlere Firmen zum monatlichen Festpreis. Diese können nach individuellem Leistungsbedarf unter den drei verschiedenen Servicepaketen S, M und L wählen und von einer Expertenberatung ohne Zeitbegrenzung für jeweils ein Anliegen pro Monat profitieren. Daneben heißt es für Neukunden: Für sie ist das Angebot S oder M bis Ende Dezember 2018 in den ersten drei Monaten gratis. Danach kostet das Angebot ab 7,95 Euro netto im Monat. Zudem gibt es eine 100-%-Zufriedenheitsgarantie. Lässt sich ein IT-Problem nicht lösen, können sie von der Buchung innerhalb des Angebotszeitraums zurücktreten.

Bildquelle: Telekom

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok