Spedition Steinbach optimiert Disposition mit Komalog

Flexible Tourenplanung

Der Alltag in der Logistikbranche ist geprägt von schnellen Entscheidungen und komplexer Datenvielfalt. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, setzt die Steinbach GmbH & Co. Spedition KG auf die Softwarelösung Komalog von Transdata.

Software-Einsatz, Bildquelle: Steinbach

Die Softwarelösung Komalog hilft Steinbach effizienter zu arbeiten und Kosten zu senken.

Das Programm soll die Prozesse in der Disposition optimieren, den Auftragsstatus überwachen und einen Überblick des Lagerbestandes liefern. „Komalog hilft uns, effizienter zu arbeiten und Kosten zu senken. Durch die Software optimieren wir u.a. unser Auftrags- und Tourenmanagement und können dank der Schnittstellen zu unserem Telematiksystem nun genau verfolgen, wo sich Fahrzeug und Ware befinden“, betont Rainer Besold, IT-Leiter der Steinbach GmbH & Co. Spedition KG. Insbesondere die Integrationsfähigkeit spreche für die Lösung. Die Software könne unabhängig von der Netzwerkgröße eingesetzt werden. Dafür seien die Softwareschnittstellen verantwortlich, welche kompatibel mit der jeweils bestehenden IT-Infrastruktur sind.

Die Steinbach GmbH & Co. Spedition KG aus Bayreuth bietet seit 50 Jahren hochspezialisierte Dienstleistungen für Kunden aus der Industrie, dem Handel und der Automobilbranche an. Bei vier Standorten, einem Fuhrpark von 100 Fahrzeugen und einer Betriebsfläche von über 120.000 m2 müssen die logistische Prozesse effizient ablaufen. Daher setzt das Unternehmen auf die neue Speditionssoftware und optimiert u.a. die Steuerung der Lagerprozesse: Die Software unterstützt Handscanner, mit der die Ware bei Lagereingang erfasst wird. Jederzeit stehen den Disponenten alle relevanten Ladungsinformationen zur Verfügung, heißt es. Gleichzeitig überwache die Lösung z.B. Mindestmengen und Bestellmengen und biete Funktionen zur Abrechnung der erbrachten Lagerleistungen. Die Kunden der Spedition können außerdem über ein Webportal den aktuellen Lieferstatus sowie alle weiteren relevanten Auftragsinformationen abrufen.

Vor dem Wechsel zu Komalog arbeitete Steinbach mit einer anderen Softwarelösung, die jedoch nicht überzeugte. „Bei der neuen Lösung ist die grafische Oberfläche nutzerfreundlicher. Außerdem profitieren wir nun von regelmäßigen Updates“, erklärt Besold die Gründe für den Wechsel. Sowohl der Dispositionsleitstand als auch das Telematiksystem seien nun in den Arbeitsprozess integriert. Sobald der Fahrer einen Auftrag erhalte, erkenne die Disposition anhand der wechselnden Farbe eines Balkens in der grafischen Software-Oberfläche den aktuellen Auftragsstatus. Rainer Besold: „Diese Eigenschaft ist wichtig, um für kurzfristige Kundenaufträge offene Ressourcen schnell ausfindig zu machen und zu belegen. Dank der Lösung können wir nun flexibel unsere Tourenplanung anpassen.“

www.steinbach.de
www.transdata.net

Bildquelle: Steinbach

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok