Gastro-Spezialist mit neuer SaaS-Lösung

„Gut durch“ mit dezentraler Absatzplanung

Salomon Foodworld plant seinen Vertrieb ab sofort mit der Qvantum Cloud der Thinking Networks. Mit der Software-as-a-Service-Lösung vereinfacht das Gastro-Unternehmen die Plandatenerfassung für die unternehmensweite Absatzplanung aus dezentralen Abteilungen.

Ein Hamburger liegt auf einer Holzplatte

Das Foodservice-Unternehmen Salomon Foodworld nutzt jetzt eine SaaS-Lösung von Qvantum.

Die Cloud Software löst Excel als Planungswerkzeug ab und überzeugte bereits durch eine Produktivsetzung in zwei Tagen.

Salomon Foodworld ist ein wachsendes Unternehmen, das seit über 35 Jahren in 16 Ländern Europas tätig ist. Heute ist der Dienstleister für Köche und Gastro-Betriebe mit umfangreichem Fingerfood-, Burger- und Schnitzel-Sortiment der Marktführer im Foodservice. Allein im Hamburger-Segment bietet das Unternehmen mehr als 180 Patty-Alternativen.

Mit der Cloud wird der Bottom-up-Planungsprozess im Vertrieb deutlich verschlankt. Basierend auf Kunden und Artikelgruppen planen Bereichsverantwortliche künftig die Absatzziele direkt in der Cloud. Die Aggregation zur finalen Absatzplanung erfolge dann automatisch.

„Vor allem der schnelle Umstieg von einer rein Excel-basierten Planung zu einer Plandatenerfassung in der Cloud, hat uns begeistert“; erläutert Zoran Romic, Head of Controlling bei Salomon Foodworld. „Denn Agilität ist in unserem Geschäft der entscheidende Erfolgsfaktor. Auf Trends im Food-Bereich müssen wir vor allem in der Sortiment- und Vertriebsplanung schnell reagieren. Deshalb war uns bei der Auswahl einer Planungslösung wichtig, dass die neue Software extrem flexibel ist, um dem Tempo unseres Marktes gerecht zu werden.“

Bild: Salomon

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok