Sponsored Post: M&A im IT-Mittelstand: Investorensuche für IT-Unternehmen

Herausforderung: Digitalisierung, Konsolidierung, Nachfolge

Verkaufen oder Durchstarten? Diese Frage stellen sich aktuell viele mittelständische IT-Unternehmer und halten Ausschau nach einem strategischen Investor.

Große Fische fressen kleine Fische

Herausforderung für mittelständische IT-Systemhäuser: Digitalisierung, Konsolidierung, Nachfolge

Der deutsche IT-Markt steht vor einer Wende: Ein Großteil der rund 7.000 mittelständischen IT-Firmen mit einem Jahresumsatz zwischen 2 und 50 Millionen Euro ist bereits in den 1980er und 90er Jahren entstanden. Die einstigen Gründer, die inzwischen zur Generation 50+, den Silver Agers, gehören, sehen sich enormen Herausforderungen gegenüber. Einerseits haben sie oft ein Nachfolgeproblem, andererseits steigen mit immer kürzeren Innovationszyklen auch die Investitions- und Finanzierungsanforderungen. Gleichzeitig bietet die anstehende Digitalisierungswelle aber auch enorme Chancen für agile IT-Unternehmen, sofern sie ihr Geschäftsmodell entsprechend anpassen und schnell agieren können.

Die match.IT GmbH als M&A-Dienstleister für die IT-Branche beschreibt in ihrem neuen Whitepaper auf 25 Seiten, wie sich IT-Unternehmer den Herausforderungen aus Digitalisierung, Konsolidierung und Nachfolge stellen können.

Was bringt die Zukunft?

Viele IT-Beratungshäuser fragen sich: Was bringt die Zukunft? Die Entwicklung in der jetzigen Phase ist eine ganz andere, als sie sie seit den boomenden 90er Jahren kennen. Das klassische ERP-Geschäft wird immer weniger; bei zunehmendem Wettbewerb durch Freelancer und interne IT-Abteilungen. Gleichzeitig positionieren sich heute die großen Standardsoftware-Anbieter wie beispielsweise die SAP mit Hana immer mehr als Plattformlieferanten zum Steuern großer Datenmengen und forcieren zudem massiv den Übergang ins Cloud-Geschäft. Das stellt für viele kleinere Systemhäuser eine enorme Herausforderung dar, denn die Anforderungen, in dieses Geschäft einzusteigen, sind groß. Viele kleine und mittlere Unternehmen haben ihr Personal seit vielen Jahren auf die klassische Einführungsberatung spezialisiert.

Veränderungen können massive Investitionen bedeuten

Viele kleine und mittlere Unternehmen haben ihr Personal seit vielen Jahren auf die klassische Einführungsberatung spezialisiert. Nun überlegen sie sich daher sehr genau, wo und in welche Technologiesprünge sie investieren. Bei Big Data etwa müssen sie Hardware kaufen, die Engine testen, Mitarbeiter ausbilden und schulen. Das ist mit Kosten verbunden, die gerade kleine mittelständische IT-Dienstleister nicht ohne weiteres stemmen können. Zudem erfordert der Übergang ins Cloud-Business ein radikales Überdenken der klassischen Geschäftsmodelle. Über kurz oder lang werden viele kleine und mittelgroße Systemhäuser dies alleine nicht schaffen, weil sie schlichtweg an ihre Grenzen stoßen und nicht mehr überall mithalten können.“

Empfehlungen für inhabergeführte IT-Beratungspartner

Insgesamt wird sich der IT-Markt in den nächsten Jahren signifikant verändern. Um nicht in den Strudel dieses Konzentrationsprozess zu geraten, braucht es die richtigen Überlebensstrategien.

In Zeiten des digitalen Umbruchs müssen die mittelständischen Systemhäuser ihre bisherigen, klassischen Geschäftsmodelle radikal auf den Prüfstand stellen und baldmöglichst anpassen. In der Konsequenz bedeuten neue Lösungen, neue Geschäftsmodelle, neue Mitarbeiter, etc. dann aber auch einen erheblichen Investitionsbedarf, den gerade kleine Unternehmen so meist gar nicht alleine stemmen können. Hier kann die Zusammenarbeit mit einem strategischen Investor eine Alternative sein. Ein Whitepaper zum Thema „M&A IT-Mittelstand“ kann hier kostenlos angefordert werden.

Zudem besteht die Möglichkeit, sich in einem Webinar am 23. Februar 2018 ausführlich zu informieren. In dessen Rahmen werden die im Whitepaper beschriebenen Themenstellungen mit unseren M&A-Experten behandelt und können auch anonym im Chat diskutiert werden. Das Webinar widmet sich insbesondere der Fragestellung, wie die Prozesse der Nachfolgeplanung und Investorensuche systematisch vorbereitet und erfolgreich umgesetzt werden können. Das Webinar richtet sich an Eigentümer, Geschäftsführer und Vorstände von IT-Unternehmen, die genau vor einem solchen Veränderungsprozess stehen. Neben der Darstellung der Herausforderungen und Handlungsoptionen für mittelständische IT-Unternehmen werden praxisorientierte Tipps zur erfolgreichen Nachfolgeplanung- und Investorensuche gegeben. Hierzu werden ein bewährtes Vorgehensmodell zur Strukturierung des Verkaufsprozesses vorgestellt und die wesentlichen Erfolgsfaktoren für die Investorensuche erläutert. Der Referent Dipl.-Kfm. Ralf Heib, Geschäftsführer der match.IT GmbH verfügt beide über langjährige Management- und M&A-Erfahrungen im IT-Sektor. Die Teilnahme wird für andere Teilnehmer nicht sichtbar!

Programm - Überblick: der deutsche IT-Mittelstand - Herausforderungen für mittelständische IT-Unternehmen - Motivationstreiber für Eigentümer und Investoren - M&A-Vorgehensmodell - Erfolgsfaktoren

Bildquelle: MatchIT GmbH

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok