Rechts- und Versicherungsthemen

Industrie 4.0: Öffnung birgt Risiken

Bei der Öffnung der betrieblichen Infrastruktur für Industrie 4.0 Szenarien müssen Versicherungs- und Rechtsaspekte so sauber wie die Produktion gemanaged werden.

Industrie 4.0 bedeutet in letzter Konsequenz die Öffnung der betrieblichen Infrastruktur, wodurch sie deutlich anfälliger für Fehler und Angriffe wird. Im Sinne der Schadensbegrenzung empfiehlt es sich daher, auf etwaige Vorfälle organisatorisch und rechtlich vorbereitet zu sein und zugleich für eine ausreichende finanzielle Absicherung durch angepasste Versicherungen gesorgt zu haben.

Dies ist ein Artikel aus unserer neuen Print-Ausgabe. IT-Mittelstand: Bestellen Sie ein kostenfreies Probe-Abo frei Haus.

Denn es greift möglicherweise das Recht anderer Staaten, was entsprechende Rechtskompetenz erfordert. Oder es werden Forderungen auf Mängelrügen begründet, die vielleicht abgewehrt werden müssen. Alle diese Maßnahmen als Folgen einer nicht geplanten Abwicklung von Aufträgen bedeuten ein Schadensrisiko und Aufwendungen, die nicht der tatsächlichen Wertschöpfung dienen und somit zu vermeiden sind. Letztlich besitzen Rechts- und Versicher-ungsthemen die gleiche Relevanz wie Produktions-, Personal- oder IT-Prozesse – gerade in Zusammenhang mit Industrie 4.0.

Rechtliches genau so sauber wie die Produktion managen

HINWEIS: Dies ist keine Rechtsberatung, sondern lediglich der Hinweis darauf, sich mit dem Themenkomplex auseinanderzusetzen.

Der Hubschrauberblick aus Dienstgipfelhöhe ist zwingend auch für alle Vertragsrechtsthemen erforderlich. Denn, verschiedene Rechtsgebiete und Verträge bestimmen das unternehmerische Handeln. Seien es die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die AGB bei einem Provider, Verträge zwischen Kunden und Lieferanten, die Klärung der Haftpflicht, Betriebsausfallversicherung mit Abdeckung der Personalkosten oder bei  internationalen Tätigkeiten auch die Frage danach, welches Recht zur Anwendung kommt. Das kann bei Schadensersatzforderungen länderabhängig sehr unterschiedlich ausfallen, denkt man nur an Produkthaftungs- oder Schadensersatzklagen. Nicht zu vergessen, ist stets auch die Vereinbarung des Gerichtsstands. Denn, bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung heißt das, gegebenenfalls um den halben Globus fliegen zu müssen, was Zeit, Geld und Nerven kostet.

Im Klartext: Mit einer Anwältin oder einem Anwalt seines Vertrauens muss man auf jeden Fall die Bandbreite juristischer Fragestellungen sorgsam abklären und in eine Form gießen. Was auch heißen kann, im Ausland seine Anwaltschaft zu kennen. Nicht zuletzt sollte man stets auch Fachanwaltschaftliches klar festlegen. Wer hier nicht hinreichend budgetiert, kann finanziell böses Erwachen erleben. Erste Anlaufadresse ist hier die jeweilige Industrie- und Handelskammer oder die Handwerkskammer.

Versicherungen

Solange nichts passiert, produzieren Versicherungen nur Kosten. Bei Eintritt eines Schadensfalls allerdings können sie die Existenz retten. Vergleichbar mit der Organisation rechtlicher Sachverhalte ist das Management der Versicherungen. Nicht selten sind es vermeintliche Kleinigkeiten, die eine Schadenskaskade verursachen können. Eine Betriebshaftpflichtversicherung ist daher ein Muss. Genau so, wie im privaten Leben.

Bereits häufiger unterschätzt wird die Betriebsausfallversicherung, die sinnvollerweise auch die Lohnabsicherung der Mitarbeiter umfasst, damit man nach dem Beheben der Schäden nicht ohne Mannschaft dasteht. Je nach Branche kann das ein oder eineinhalb Jahre Ausfallzeit bedeuten. Beispielsweise bei einem Baumaschinenverleiher mit Verkauf, wenn durch einen Brand auf dem Gelände des Nachbarbetriebes der eigene Betrieb zum Opfer der Flammen werden kann.
Wer international tätig ist, möge sich auftragsspezifisch mit Export- und Außenwirtschaftsversicherungen befassen; grundsätzlich auch mit dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), um beispielsweise nicht gegen Exporteinschränkungen oder -verbote zu verstoßen.

Bildquelle: Thinkstock / iStock

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok