Pharmpur führt Gus-Os Suite ein

Integriertes ERP-System statt Einzellösungen

Eine einheitliche und moderne IT-Landschaft ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. Daher setzt der Arzneimittel- und Medizinproduktehersteller Pharmpur nun auf eine Lösung, welche den Einsatz von Einzelsystemen abschaffen soll.

Integriertes ERP-System statt Einzellösungen

Der Einsatz von Gus-Os Suite entspricht besonders den Anforderungen der Fertigung von Kleinchargen in der Pharmaindustrie.

Der Arzneimittel- und Medizinproduktehersteller Pharmpur GmbH setzt künftig unternehmensweit auf die Gus-Os Suite. Dabei handelt es sich um eine integrierte ERP-Lösung, die auf die besonderen Anforderungen der Fertigung von Kleinchargen in der Pharmaindustrie zugeschnitten ist. Mit dem System will das Unternehmen vor allem seine modulare Produktionssteuerung im Werkstattprinzip durchgängig abbilden und so die Basis für weiteres Wachstum legen.

Bis dato arbeitet Pharmpur mit einer spezialisierten Anwendungslandschaft, die überwiegend aus Einzelsystemen besteht. „In Zeiten der Digitalisierung und vor dem Hintergrund immer strengerer gesetzlicher Anforderungen sehen wir eine einheitliche und technologisch moderne IT-Landschaft als entscheidenden Effizienzfaktor“, sagt Dirk-Henning Menz, Geschäftsführer bei Pharmpur. 

Dazu kommt, dass der Arzneimittelhersteller einen einzigartigen modularen Ansatz für die Produktionssteuerung entwickelt hat. Er sichert dem Unternehmen wesentliche Wettbewerbsvorteile und soll – wie alle anderen betriebswirtschaftlichen Prozesse – künftig durchgängig abgebildet werden. 

Bildquelle: Getty Images / iStock / Getty Images Plus

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok