Wachsendes Angebot bei Twago

IT-Freelancer sind heiß begehrt

Die in Deutschland ansässige Plattform für Online-Arbeit Twago hat die Ergebnisse ihrer Analyse zur Marktentwicklung 2011/12 im Segment Online-Arbeit veröffentlicht.

IT-Freelancer sind heiß begehrt

Die Ergebnisse der Analyse, bei der die Aktivitäten von über 138.000 Dienstleistern und Auftraggebern ausgewertet wurden, zeigen eindeutige Tendenzen. 2011 stieg die Nachfrage vor allem nach professionellen IT-Freelancern global um mehr als das Fünffache. In Deutschland alleine verdreifachte sich die Anzahl der angebotenen Projekte. Zudem stieg das Projektvolumen bei deutschen Aufträgen um 250 Prozent.

Dies untermauert die Tendenz, dass immer mehr und verstärkt auch große Aufträge über das Internet an Freelancer vergeben werden und nicht mehr nur unternehmsintern gearbeitet wird. Outsourcing wird für Auftraggeber und -nehmer immer attraktiver. Das spiegelt sich auch in den wachsenden Registrierungszahlen bei Twago von Freelancern (+390 Prozent in Deutschland, +140 Prozent global) und Auftraggebern (+180 Prozent in Deutschland, +270 Prozent global) wider. Solch eine Nachfrage nach Dienstleistungen, die online übermittelt werden können, gab es bisher noch nie. Die Online-Plattform Twago arbeitet weltweit und sieht nicht nur in Deutschland ein beachtliches Wachstum.

www.twago.de


Bildquelle: © Gerd Altmann/Pixelio

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok