Kaufhaus Stolz legt Argos in den Einkaufskorb

Kaufhauskette spart Zeit

Die Kaufhaus Stolz GmbH, mit 28 Warenhäusern im norddeutschen Raum vertreten, hat sich jetzt für die Personaleinsatzplanung Argos von Ethalon entschieden.

Uhr, Bildquelle: Thomas Max Müller/pixelio.de

Damit übernimmt die Software die Dienstpläne für die bis zu 800 Mitarbeiter der Kaufhauskette. Ethalon wird darüber hinaus das Unternehmen mit Zeiterfassungsterminals beliefern und die Schulung der Mitarbeiter übernehmen. Geplant ist, dass die Filial- und Abteilungsleiter ab Mai 2012 mit Argos ihr Personal planen werden.

„Wir haben eine webbasierte Lösung mit einer modernen Oberfläche gesucht und diese bei Ethalon gefunden“, erklärt Geschäftsführer Martin Stolz. Kaufhaus Stolz wird mit der neuen Lösung viele einzelne Excel-Arbeitsblätter und am Ende eine enorme Zettelwirtschaft gegen eine PEP-Lösung mit vielfältigen Auswertungsmöglichkeiten eintauschen. „Mit dem Berichtsgenerator und der automatischen Bedarfsermittlung sparen wir künftig viel Zeit und können zudem unsere Planung verbessern“, ist sich Martin Stolz sicher.

Die automatische Bedarfsermittlung berechnet aufgrund von Vergangenheitswerten wie Umsatzzahlen, Kassendaten oder Besucherfrequenzen sowie entsprechenden Zielvorgaben bei Umsatz und Produktivität den Personalbedarf. Der Filialleiter priorisiert dabei individuell, mit welcher Gewichtung die Bedarfstreiber in die Berechnung eingehen. Ausgehend von der automatischen Bedarfsermittlung erfolgt die tatsächliche Personaleinsatzplanung.

Das Verkaufspersonal wird künftig über die neuen Zeiterfassungsterminals ihre IST-Zeiten minutengenau erfassen, heißt es. Über den Berichtsgenerator kann der Filialleiter oder die Zentrale vielfältige Auswertungen vornehmen, um z.B. Filialen direkt zu vergleichen. Funktionen wie direkte Buchungskorrektur und Auswertungsjournale sollen Mitarbeitern und Personalabteilungen viel Zeit sparen. Alle erfassten Arbeitszeiten können über eine Schnittstelle an die Lohnbuchhaltung gegeben werden. Zudem zeige ein Soll-Ist-Vergleich in Echtzeit Abweichungen an, so dass sich laut Anbieter auch anhand dieser Informationen die Bedarfsplanung optimieren lässt.

Für einen reibungslosen Start mit Argos werden alle Filial- und Abteilungsleiter, die mit der Personaleinsatzplanung arbeiten werden, durch Ethalon geschult.

www.kaufhaus-stolz.com
www.ethalon.de

Bildquelle: Thomas Max Müller/pixelio.de

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok