Sharkeye-Projekt

KI schützt Haie

Salesforce hat ein neues Projekt gestartet, das die Bandbreite von Künstlicher Intelligenz (KI) veranschaulicht. Meeresbiologen und KI-Forscher haben sich zusammengeschlossen, um neue Werkzeuge zur Überwachung und zum Schutz von Haien zu entwickeln.

Hai in seichtem Wasser

Ein neues KI-Projekt soll helfen, Haie zu überwachen und sie zu schützen.

Mitglieder des Salesforce-Einstein-Teams verwenden dabei in Zusammenarbeit mit der Universität Santa Barbara (UCSB) KI zur visuellen Identifizierung von großen weißen Haien in der Nähe beliebter Strände vor der Küste Südkaliforniens. Die KI-Experten und Ozeanographen nutzen KI zur Analyse von Drohnenmaterial nahezu in Echtzeit, um einen scheinbaren Anstieg bei Sichtungen großer weißer Haie nahe der Küste zu verfolgen. Sie hoffen, dass diese Anwendung der KI dazu beitragen kann, die Strände sicherer zu halten, zu einer informierteren Öffentlichkeit beizutragen und den Menschen zu helfen, zu lernen, wie man die Wellen mit der Tierwelt teilt. Und vielleicht am wichtigsten ist, dass sie dazu beitragen, die sich ausbreitenden Populationen der großen weißen Haie zu schützen, damit diese Raubtiere weiterhin ein gesunder Bestandteil des kalifornischen Meeresökosystems bleiben können, wie UCSB-Professor Douglas McCauley betont.

Bild: Getty Images/iStock

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok