Mittelstand 4.0

Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft eröffnet

Noch-Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries eröffnete heute das Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft in Berlin.

Brigitte Zypries, Dr. Oliver Grün

BITMi-Präsident Dr. Oliver Grün dankte der scheidenden Bundesministerin Brigitte Zypries am Rande der Veranstaltung für die langjährige Zusammenarbeit.

Heute hat das Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft (KIW) im Rahmen einer Eröffnungsveranstaltung in Berlin seine Arbeit aufgenommen. Hierbei bot sich den teilnehmenden Unternehmen nicht nur die Möglichkeit, Informationen rund um das Unterstützungsangebot des Zentrums einzuholen, sondern auch erste Kontakte zu anderen, ebenfalls vernetzungsinteressierten IT-Unternehmen aufzunehmen.

Das Konsortium des Kooperationsprojektes besteht aus dem Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) als Konsortialführer und IT-Verband für explizit mittelständische IT-Unternehmen, der Technischen Hochschule Wildau (TH Wildau) als größte Fachhochschule Brandenburgs mit Expertise in Wirtschaft, Informatik und Recht sowie der Technischen Hochschule Brandenburg (TH Brandenburg) mit speziellen Labs zur anwendungsnahen Forschung von digitalen Schnittstellen und Ökosystemen. Das bundesweit ausgelegte Kompetenzzentrum verfügt regional über vier Stützpunkte mit verschiedenen Schwerpunkten in Berlin, Aachen, Kassel und Karlsruhe.

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries erklärt hierzu: „Der IT-Mittelstand als Anbieter von Software-Produkten gilt als wichtiger Impulsgeber bei der Digitalisierung im Mittelstand. Durch die Angebote des Kompetenzzentrums IT-Wirtschaft können wir die Bildung leistungsstarker Kooperationen unterstützen und dazu beitragen, dass neue digitale Produkte und Dienstleistungen entstehen. So wollen wir sicherstellen, dass Deutschland bei der Digitalisierung nicht nur Schritt hält, sondern sie maßgeblich mitgestaltet.“

„Wir freuen uns über das große Interesse der IT-Unternehmen am Kompetenzzentrum. Die gut besuchte Eröffnungsveranstaltung bestätigt unsere Bestrebungen, durch eine Vernetzung von mittelständischen IT-Lösungen 'Made in Germany' neue Gesamtangebote als systemischer Zusammenschluss aus erfolgreichen Nischenlösungen und innovativer Technologie entstehen zu lassen“, so die Geschäftsführerin des Kompetenzzentrums, Mailin Winter.

Das neue Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft soll die mittelständisch geprägte IT-Wirtschaft infomieren und die Vernetzung sowie die Realisierung kooperativer Geschäftsmodelle fördern. Die Kernaufgabe des Kompetenzzentrums sei die Vernetzung und kundenorientierte Zusammenführung effektiver, effizienter und kooperativer Konsortien und Partnerschaften aus IT-Mittelständlern und deren IT-Lösungen.

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok