Digitale Ethik

Künstliche Intelligenz um jeden Preis?

Ein neues Schlagwort erobert in rasantem Tempo die Schlagzeilen: Künstliche Intelligenz. Die Muster der öffent- lichen Diskussion sind dabei dieselben wie bei den digitalen Vorgängern „Transformation“ und „Industrie 4.0“.

Stilisierte Silhouette eines Menschen

Wie weit darf Künstliche Intelligenz in die Gesellschaft vordringen?

Erst einmal hinkt Deutschland – natürlich – wie immer weit hinterher, dann wird auf die in dem Bereich technologisch führenden Länder verwiesen, und erst dann wird einmal geschaut, was Künstliche Intelligenz denn überhaupt bedeutet und ob die erneut disruptiv-alternativlose Technologie nicht auch Gefahren birgt. Denn China mag führend sein, was Forschung- und Anwendungsstand von KI anbelangt, China ist aber auch das Land, in dem bereits heute anhand von Algorithmen die eigenen Bürger im Rahmen von Social Scoring bewertet und überwacht werden. Will man das? – Die Frage ist doch, welchen ethischen Standards eine solche Technologie unterliegen muss. Aber vielleicht ist das irgendwann auch egal, wenn KI selbst gelernt hat, wie man diese Standards aushebelt.

Welch groteske Züge die Debatte annehmen kann, zeigt sich in einem Papier des BVDW zur Digitalen Ethik. Darin befindet sich eine Grafik, die die Antworten von Menschen auflistet, wer im Fall der Fälle am ehesten von einem mithilfe von KI gesteuerten autonomen Fahrzeug verschont bleiben sollte. Gewinner ist der Kinderwagen, Verlierer die Katze. Das eigentlich interessante an dem Ergebnis der Umfrage ist aber, dass ein Arzt im Auge der Befragten mehr wert ist als eine Sportlerin, die aber wiederum mehr wert ist als ein übergewichtiger oder alter Mensch. Allein das lässt schon tief blicken ...

Dies ist ein Artikel aus unserer Print-Ausgabe 3/2019. Bestellen Sie ein kostenfreies Probe-Abo.

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok