Beratungsassistent für ERP-System

Kundensituationen richtig einschätzen

Nissen & Velten bringt in der neuen Version der Unternehmenssoftware Enventa ERP den Beratungsassistenten. Der soll dem Verkauf relevante Informationen und Auswertungen an die Hand geben.

  • Ein Bürotelefon

    Beim Kundengespräch zählt vor allem die richtige Informationslage. ((Bildquelle: Thinkstock/iStock))

  • Screenshot des Beratungsassistenten mit den Elementen Pro-duktinformation, Preisspiegel, Kundennachfrage und Arrangements. ((Bildquelle: Nissen & Velten))

    Screenshot des Beratungsassistenten mit den Elementen Pro-duktinformation, Preisspiegel, Kundennachfrage und Arrangements. ((Bildquelle: Nissen & Velten))

Ein großer Vorteil des Fachhandels gegenüber reinen Online-Händlern ist seine Beratungskompetenz. Insbesondere bei beratungsintensiven Artikeln kann der Handel diesen Trumpf ausspielen. Für den Kunden ist es wichtig, schnell von der Expertise des Händlers profitieren zu können – auch im Online-Shop. Der neue Beratungsassistent von Enventa ERP soll dem Verkauf wichtige Informationen geben, damit er den Kunden am Telefon und im Webshop gezielt beraten kann.

Der Beratungsassistent stellt eine Reihe von Informationselementen zur Verfügung: Die „Produktinformation“ etwa mit und ohne Enventa eGate, der E-Commerce-Lösung von Nissen & Velten. Die integrierte eGate-Variante biete die Option, Produktseiten aus dem Webshop direkt in der Software anzuzeigen. Das kann im Telefonat mit dem Kunden eine sehr gute Beratungsgrundlage sein, da der Webshop eine Fülle an Artikelmerkmalen, Varianten, Alternativartikeln und Bildern bereithält. Umgekehrt ist das sogar notwendig, wenn der Kunde selbst zu einem konkreten Produkt im Webshop telefonische Fragen hat und sich auf die entsprechende Produktseite bezieht. Wird eGate vom Händler nicht genutzt, so lassen sich Produktinformationen auch als HTML-Report mit Bildern darstellen.

Preisspiegel schafft Verhandlungsgrundlage

Der Preisspiegel des Beratungsassistenten soll dem Verkäufer jenseits der eigenen Intuition ein Hilfsmittel an die Hand geben, damit er eine Kundensituation auf einen Blick beurteilen kann. So zeige der Preisspiegel typischerweise die Preise, welche für einen spezifischen Artikel in den vorangegangen zwölf Monaten bezahlt worden sind. Dazu werden auch die Abnahmemengen angezeigt und nicht zuletzt der letzte Preis, den der aktuelle Kunde selbst gezahlt hat. Der Verkäufer, der einen Kunden seit Jahren betreut, weiß in der Regel sehr viel über dessen Bedürfnisse. Doch sobald ein anderer Mitarbeiter oder ein Azubi einspringen muss, fehlt dieses Wissen und der Preis fällt möglicherweise zu niedrig aus. Hier kann der Beratungsassistent mit Daten für Orientierung sorgen.

Die „Kundennachfrage“ ist ein weiteres Informationselement: Auf einem Zeitstrahl wird die Historie des Kunden in Bezug auf einen Artikel angezeigt. So wird auf einen Blick sichtbar, ob auf Anfragen auch Käufe gefolgt sind, welche Mengen jeweils geordert wurden und ob ein Artikel regel-mäßig bezogen wird. „Arrangements“ heißt ein kombiniertes Element des Beratungsassistenten: Hierunter fallen offene Projekte oder je nach Branche auch Objekte, denen das aktuelle Angebot zuordenbar ist. Ein solches lässt sich dann per „Drag and Drop” auf den Artikel ziehen und zuordnen. Darüber hinaus werden Rahmenvereinbarungen angezeigt oder etwaige Marketingaktionen zu einem Artikel, an denen der Kunde teilnimmt. Ein weiteres Element erlaubt schließlich den Blick in den oder die Warenkörbe des Kunden. Hierbei lassen sich vom Verkäufer auch einzelne Artikel im Warenkorb und ihre Bestellhistorie analysieren. Ebenfalls angezeigt wird, was sich der Kunde zuletzt angesehen hat und was seine letzten Suchanfragen waren. Dadurch können sich Ansatzpunkte für gezielte Empfehlungen des Verkaufs ergeben. Version 4.1 ist ab April 2019 verfügbar.

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok