Gesteigertes Auftragsvolumen

Lager- und Versandprozesse neu sortiert

Der Modehändler Peter Hahn hat bei laufendem Betrieb eine neue Logistiksoftware implementiert und damit die Lager- und Versandabwicklung neu aufgestellt.

Das automatisierte Lager bei Peter Hahn.

Die Neuerungen der Logistik-IT in der Lagerverwaltung und dem Versandwesen wären Teil eines mehrstufigen Modernisierungsplans.

Am Hauptsitz Winterbach hat der auf gehobene Qualitäts- und Preissegmente spezialisierte Modehändler Peter Hahn die Modernisierung seiner Logistik-IT in Gang gesetzt. Erfolgreich soll Anfang Juni in Zusammenarbeit mit dem Logistiksoftware-Anbieter Inconso die Implementierung des Lagerverwaltungssystems WMS in Kombination mit dem Versandabwicklungssystem SDS erfolgt sein. Dank der Retrofit-Maßnahmen könne die Logistikanlage nun ein Auftragsvolumen von bis zu 30.000 Packstücken pro Tag bewältigen, mit dem die logistischen Voraussetzungen für das weitere Unternehmenswachstum geschaffen sei.

Das Lagerverwaltungs- und Versandabwicklungssystem wurde per „Big Bang“ in Betrieb gesetzt – der technologische Sprung erfolgte somit bei laufendem Betrieb. In Vorbereitung dazu erfolgte die Anbindung von Sorter und Fördertechnik, deren Steuerung an das neue Lagerverwaltungssystem übertragen wurde. Zentral soll das Warehouse Management System verschiedene intralogistische Prozesse bündeln, die von der mehrstufigen Kommissionierung, über die Nachschubsteuerung bis zur automatischen Vollständigkeitskontrolle der Packstücke im Wareneingang und Warenausgang reiche. Dazu zähle ebenfalls die Warensteuerung der Hänge- und Liegewaren, die mithilfe eines Taschensorters in den Packbereich überführt werden. Ein Höhepunkt in diesem Bereich soll zudem das Print-on-demand-Verfahren darstellen, über das ein prozessintegrierter Labeldruck erfolge. Darüber hinaus seien sämtliche Bereiche mit ergonomischen Arbeitsplätzen und grafischen Dashboards ausgestattet worden.

Die Neuerungen der Logistik-IT in der Lagerverwaltung und dem Versandwesen wären Teil eines mehrstufigen Modernisierungsplans, den der Modehändler in Zusammenarbeit mit Inconso 2019 fortsetzten möchte. Aus Winterbach steuert Peter Hahn die Distribution an insgesamt 19 Modehäuser in Deutschland und der Schweiz sowie die europaweite Belieferung an Endkunden in u. a. Frankreich, Großbritannien und Skandinavien.

Bildquelle: Peter Hahn

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok