Kyocera-Umweltpreis

Nachhaltige Technologien und Projekte

Verleihung des dritten Kyocera-Umweltpreises

Kyocera-Umweltpreis

„If you go green, you will have gold“ – wer einen grünen Weg einschlägt, erhält am Ende Gold, so fasst der ehemalige Bundesumweltminister Prof. Klaus Töpfer das neue Bewusstsein in der Wirtschaft zusammen. Immer mehr Unternehmen investieren in nachhaltige Technologien und Projekte. Eine Entwicklung, die nach Einschätzung des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) in den kommenden Jahren noch zunehmen wird. Wie aber lassen sich die Themen Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit miteinander verbinden? Was zeichnet effiziente Konzepte aus, und welches Marktpotential haben grüne Lösungen in einer Lebens- und Arbeitswelt, die zunehmend flexibler und mobiler wird?

Diese und weitere Fragen möchte Kyocera am Donnerstag, den 26.01.2012 in der Stuttgarter Liederhalle im Rahmen eines Presseroundtables diskutieren. Bereits zum dritten Mal zeichnet der Drucker und Kopiererhersteller im Anschluss gemeinsam mit seinen Partnern dem Bundesverband für Mittelständische Wirtschaft, der Deutschen Umwelthilfe, dem Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management und dem Fraunhofer IAO ressourcenschonende Projekte und Technologien mit einem Preisgeld von insgesamt 100.000 Euro aus. Die Gewinner werden im Rahmen eines Galadinners im Schillersaal der Liederhalle vom Juryvorsitzenden Prof. Klaus Töpfer bekannt gegeben.

www.kyocera.de

Bildquelle: © S. Media/Pixelio

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok