Peter Küssner kündigt Neuausrichtung an

Neuer Geschäftsführer bei Cubeware

Für eine neue Ausrichtung holt sich Cubeware einen zweiten Geschäftsführer an Bord: Ab sofort leitet Peter Küssner gemeinsam mit Suresh Saligram den in Kolbermoor ansässigen Software-Anbieter.

Peter Küssner

Im ersten Schritt plant Peter Küssner, die begonnene Modernisierung der Cubeware-Produkte und -Lösungen zu beschleunigen.

In seiner Verantwortung für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Operations sowie die gesamte Produktentwicklung soll er einige Neuerungen planen. Erste Einblicke in die neue Ausrichtung gab er beim Cubeware Infotag in Rosenheim: „Cubeware ist und bleibt ein starker Partner an der Seite unserer Kunden und wird die Zukunft aktiv gestalten. Mit dieser Mission bin ich angetreten“, so der 54-Jährige. Küssner sei darin erfahren, mittelständische Softwareanbieter aufzubauen und weiterzuentwickeln. Er arbeitete mehrere Jahre als Unternehmensberater, unter anderem in einer gemeinsamen Unternehmung von Deutscher Bank und Roland Berger & Partner. Von 2006 bis 2012 leitete der Wirtschaftsingenieur die Picture Management AG, die er als den Cloud- und SaaS Anbieter Frinch neu positionierte. Er führte Frinch bis zur Übernahme durch ContentServ GmbH 2016 und verantwortete anschließend die Post-Merger-Integration.

Im ersten Schritt plane Küssner, die begonnene Modernisierung der Cubeware-Produkte und -Lösungen zu beschleunigen. Um einen zuverlässigen Support sicherzustellen, will er zudem unternehmensinterne Abläufe überprüfen und bei Bedarf verbessern. Mittel- bis langfristig ist für Küssner auch ein Cubeware Lab denkbar, in dem aktuelle Themen wie etwa Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Location of Things oder Multi-Cloud erforscht werden.

Bildquelle: Cubeware

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok