SAP HANA-Technologie für Bundesligisten

Neuzugang beim FC Bayern München

Als offizieller Partner wird SAP den Fußball-Bundesligisten FC Bayern München mit Software zur Analyse von Spielerleistungen und zur Verbesserung betriebswirtschaftlicher Abläufe unterstützen – die Partnerschaft ist zunächst für drei Jahre vereinbart.

Der Kader des FC Bayern München für die Saison 2014/2015

Insbesondere im Hinblick auf die internationalen Bestrebungen des FC Bayern München sehen beide Partner zahlreiche Möglichkeiten für eine enge Zusammenarbeit. Dabei soll die SAP-Technologie den Verein sowohl auf dem Spielfeld als auch außerhalb voranbringen. Besonders bei der Analyse von Spielerleistungsdaten und Gesundheitsparametern soll SAP HANA einen Mehrwert für den Verein darstellen.

„SAP hat die Technologie, um unsere drei Hauptziele zu unterstützen”, erklärt Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG. „Das heißt Prozesse verbessern, um unsere internationale Präsenz zu erhöhen, die Gesundheit und die Leistung unserer Spieler fördern und unseren Fans das Beste zu bieten“, so der ehemalige Stürmer.

Seit einigen Jahren bietet SAP verstärkt Technologie für die Medien-, Sport- und Unterhaltungsbranche an, um die Leistung von Vereinen und Sportlern zu verbessern, sich intensiver mit den Fans auszutauschen und Abläufe, etwa im Stadionbetrieb, zu unterstützen. Heute arbeitet der Konzern mit einer Reihe von bekannten Sportvereinen und -verbänden in verschiedensten Sportarten zusammen, vom Segeln über Golf bis hin zur Formel 1. Insbesondere beim Fußball hat SAP in jüngster Zeit mit der Analyse von sportlichen Leistungsdaten für Furore gesorgt.

www.fcbayern.de
www.sap.com

Bildquelle: © FC Bayern München AG

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok