Internationales Geschäft

Omni-Channel-Commerce bei Music Store

Mit dem Upgrade der Intershop-Lösung investiert der Musikhändler in eine Shop-Lösung für seinen international ausgerichteten Online-Handel.

Mit einer Migration des Online-Shops auf Intershop 7.4 hat sich der weltweit fünftgrößte Fachhändler für Musikinstrumente und Zubehör auf das stetig wachsende Geschäft innerhalb Deutschlands und Europas eingestellt.

Michael Sauer, Geschäftsführer bei Music Store, erklärt, warum sich das Unternehmen für ein Upgrade entschieden hat: „Intershops Omni-Channel-Commerce-Lösung ist seit 2006 fundamentaler Bestandteil für das internationale Wachstum. Unsere internationalen Shops tragen einen wichtigen Teil zu unserem Gesamtumsatz bei. Die Internationalisierungsstärke der Intershop-Lösung hilft uns, den Aufwand hierfür so gering wie möglich zu halten. Zusätzlich schätzen wir besonders die Stabilität der Shop-Lösung – selbst Spitzenzeiten wie das Weihnachtsgeschäft meistern wir so problemlos.“

Realisiert wurde das Migrationsprojekt von Intershops langjährigem Partner Dotsource GmbH. Besondere Schwerpunkte waren hierbei die effiziente Steuerung des international ausgerichteten Online-Handels, die Implementierung von  Marketing- und Couponing-Maßnahmen sowie eine attraktive Aufbereitung des Produktportfolios.

Bildquelle: Thinkstock / iStock

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok