ADA Möbelfabrik beauftragt Bpi Solutions und Diomex

Optimierte Datenkommunikation

Der Polstermöbelhersteller ADA Möbelfabrik setzt auf die B2B-Kommunikationslösung „XcalibuR“ um den bidirektionalen Datenaustausch mit den Handelspartnern effizienter abzuwickeln – der Mittelständler beauftragte Bpi Solutions und Diomex Software mit der Implementierung.

Das Schlafsofa Garland von der ADA Möbelfabrik ist mit der patentierten Bettfunktion „Speedy" ausgestattet und in 5 Liegeflächenbreiten, mit oder ohne Rollschoner, erhältlich.

ADA hat sich für den Einsatz von XcalibuR entschieden, um eine lang ersehnte Herausforderung zu realisieren: Die im  eigenen Unternehmen vorhandenen Stammdaten aus dem ERP-System über Webservices direkt den Händlern zur  Verfügung zu stellen. In der Vergangenheit war, aufgrund der unzähligen Möglichkeiten der Maßanfertigung, der Abgleich der Stammdaten auf Herstellerseite mit den die Bewegungsdaten (z.B. Order / Orderresponse) auf Händlerseite nur mit hohem Aufwand möglich. Mit der neuen Lösung können ADA und die Handelspartner jetzt direkt interagieren. Gleichzeitig soll die neue Software  die Problematik der Konfiguration und elektronischen Bestellung von Variantenartikeln lösen. Damit gibt ADA ihren Händlern die Möglichkeit den Auswahl- und Bestellprozess zu verkürzen und die Fehlerquote bei der  Variantenauswahl durch die logisch-korrekte Zusammenstellung zu reduzieren.

Die neue Lösung nutzt die bestehenden Prozesse für flache Artikel um diese intelligent auf Variantenartikel zu übertragen. Die generierte Bestellung im Warenwirtschaftsystem wird als Order direkt an ADA Möbelfabrik  übermittelt. XcalibuR integriert vorhandene Systeme und Planungstools. Im Hause ADA werden Produktbeschreibungen und -ergänzungen aus dem bestehenden ERP-System und vom Bpi Publisher direkt zugespielt.

Neues Datenformat

Ferner wird bei ADA das brancheneinheitliche Datenformat „IDM Polster" eingeführt. Das neue Format stellt die kaufmännischen Daten bereit um auch unterschiedlichste Anforderungen in der Möbelbranche abzubilden. Durch die Einführung der neuen Lösung erzielt sowohl der Handel, als auch ADA, eine Verbesserung der gesamten Geschäftsprozesse, heißt es. Laut den Anbietern erhöht sich durch die Integration der Lösung und die Bereitstellung der kaufmännischen Daten im IDM-Format seitens des Herstellers die Stammdatenqualität im Handel erheblich. Die Pflege der Massendaten soll auf wenige Minuten sinken. So können die Handelspartner individuell abgestimmte Kataloge und Einkaufskonditionen von ADA übernehmen.

www.ada.at
www.bpi-solutions.de
www.diomex.com/de

Bildquelle: © ADA Möbelfabrik GmbH/Homepage

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok