Open Source fördern

Owncloud Foundation gegründet

Gemeinsam mit sieben Gründungsmitgliedern hat Owncloud eine eigene Stiftung ins Leben gerufen. Das Ziel: Das Community-Ökosystem nachhaltig fördern, um positive Impulse für die technologische Weiterentwicklung der Open-Source-Filesharing-Software zu setzen.

Neue Stiftung für das Owncloud-Projekt

Filesharing in der Cloud: Die neue Stiftung soll den Fortbestand des Owncloud-Projektes garantieren.

Durch eine offene, herstellerunabhängige Organisation ist der Zugang zur Stiftung für jeden möglich, der sich in das Projekt einbringen möchte. Die Foundation will Entwicklern und Anwendern eine Reihe von gemeinsamen Ressourcen zur Verfügung stellen, um die Verbreitung von Public, Private und Enterprise Ownclouds zu erhöhen und eine langfristig wettbewerbsfähige dezentrale Cloud-Plattform zu schaffen.

Wie die Software ist auch die Mitgliedschaft in der Foundation kostenlos. Sie steht jedem offen, der sich aktiv in das Projekt einbringen möchte. Die Stiftung soll damit die Grundlage für den Fortbestand des Owncloud-Projektes als Open-Source-Lösung bilden, die von der Community betrieben und weiterentwickelt wird. Gleichzeitig fungiere es als Vermittler zwischen der professionellen Entwickler-Community, Stakeholdern und Administratoren, die die Software im täglichen Betrieb einsetzen. Entwicklung und Betrieb finden in der Stiftung eine ständige Plattform zum gegenseitigen Austausch, heißt es einer Pressemeldung.

Die Arbeit der Stiftung konzentriert sich auf die Förderung der engen Zusammenarbeit der Entwicklergemeinde, die Einrichtung verschiedener Arbeitsgruppen und alle anderen Entwicklungen, einschließlich weiterer technischer Verbesserungen, des Wissensaustausches und sämtlicher weiterer Community-Aktivitäten.

Die Sicherstellung der Arbeitsfähigkeit der Stiftung wird von einem siebenköpfigen „Board of Directors" (Verwaltungsrat) übernommen, der sich aus Vertretern wichtiger Organisationen innerhalb des Owncloud-Ökosystems, darunter Cern und die ETH Zürich, sowie aus zwei gewählten Community-Vertretern zusammensetzt.

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok