E-Mail-Verschlüsselung

PGP-Erfinder kommt zu Startpage

Der Erfinder der E-Mail-Verschlüsselungs-Software Phil Zimmermann wird Teil des Suchmaschinen-Teams von Startpage.com und soll dort die Entwicklung neuer Verschlüsselungstechnologien sowie die Produktinnovationen leiten.

Phil Zimmermann, Startpage.com

Phil Zimmermann, Erfinder der E-Mail-Verschlüsselungs-Software Pretty Good Privacy (PGP)

Phil Zimmermann ist der Erfinder der Verschlüsselungssoftware Pretty Good Privacy (PGP). Aktuell arbeitet er als Berater der Firma PGP Corporation und Fellow des Standford Law School’s Center for Internet and Society. Zudem unterrichtet er Kryptographie an der Fakultät für Elektrotechnik, Mathematik und Informatik an der Technischen Universität Delft in den Niederlanden. Er war außerdem Mitgründer und Chief Scientist von Silent Circle, einem Unternehmen, das Produkte und Lösungen zum Erkennen und zur Prävention von Cyberbedrohungen entwickelt und sichere mobile Kommunikation bereitstellt.

Künftig will Zimmermann mit den Experten von Startpage.com zusammenarbeiten, um die E-Mail-Verschlüsselung der Zukunft zu entwickeln. „Ich habe mich entschlossen, mit diesem Unternehmen zusammenzuarbeiten, da es ideologisch auf Datenschutz ausgerichtet ist“, so Zimmermann. „Zudem machen sie machen Produkte, die jeder verwenden kann.“ Zimmermann weiter: „Vor ein paar Jahren habe ich aufgehört, PGP mit Apple Mail zu verwenden, da es nie mit den aktuellen MacOS-Versionen kompatibel war. Eine PGP-fähige, webbasierte Lösung zu schaffen, die man auf allen Laptops und mobilen Geräten verwenden kann, löst dieses Problem.“

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok