Homöopathie Manufaktur Gudjons setzt auf GUS

Prozesse ganzheitlich abbilden

Die Gudjons Homöopathie Manufaktur aus Augsburg wird ihre Unternehmensprozesse künftig mit der ERP-Lösung GUS-OS Suite der GUS Deutschland GmbH abbilden. Bisher arbeitet der Hersteller homöopathischer Arzneimittel mit einer individualprogrammierten Software. Durch das Wachstum des Mittelständlers stößt das System jedoch zunehmend an seine Grenzen.

Der Handlungsdruck ist groß: So schnell wie möglich will Dr. Hannes Proeller, neuer Inhaber der Gudjons Homöopathie-Manufaktur, auf die GUS-OS Suite umsatteln. Gründe dafür gibt es mehrere: „Die Validierung im Rahmen der Arzneimittelsicherheit lässt sich mit unserer jetzigen Software nur sehr umständlich abbilden. Dazu kommt, dass die Anwendung nur schwer skalierbar ist – ein Aspekt, der sich mit unserem derzeitigen Wachstumskurs nicht mehr vereinbaren lässt.“
 
Zusätzlich zu den klassischen betriebswirtschaftlichen Modulen will der Anwender daher unter anderem das Modul „Audit Trail“ nutzen, das Veränderungen an der ERP-Anwendung automatisch dokumentiert. Dazu kommen die Module „OS-Labor“ und „OS-Archiv“. Die Schnittstelle zum bisherigen Archivsystem entfällt damit. Insgesamt sollen zehn Mitarbeiter mit der neuen ERP-Anwendung arbeiten.

Bildquelle: Thinkstock / iStock

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok