Mobiles RZ

Rechenzentrum im Container

Weil der Platz in vorhandenen Data Centern begrenzt ist und sich diese nur mit großem baulichen Aufwand erweitern lassen, sollen moderne Rechenzentren in Containerbauweise Abhilfe schaffen.

Hier wird ein modulares Rechenzentrum Rittal Rimatrix S ausgeliefert.

Die modulare Infrastruktur ermöglicht es Unternehmen, diese für den konkreten Bedarf passgenau zu erweitern. Wahlweise und abhängig vom Hersteller zur Miete oder als Kauf. Das in Industriecontainern untergebrachte RZ umfasst sämtliche Komponenten wie ein erbautes: Server, Speicher, Kühlung, Stromversorgung, Zugangskontrolle und Einbruchschutz sind vorhanden.

Der Hersteller konfiguriert den Container gemäß der speziellen Kundenanforderung und liefert diesen schlüsselfertig ab. Der Transport der genormten Container ist in der Regel per Lkw oder Güterzug möglich, wodurch das RZ einen „mobilen“ Charakter erhält. Aufstellen lässt sich der Container an einem beliebigen Ort im Innen- oder Außenbereich, lediglich der Anschluss an das Stromnetz sowie die Kaltwasserversorgung sind notwendig. Doch auch ein völlig autarker Betrieb über eine eigene Stromversorgung ist denkbar.

Die Containervariante eignet sich sowohl zum temporären Einsatz etwa bei Umbauarbeiten oder absehbaren Kapazitätsengpässen, als auch als Backup-Variante – und lässt sich aufgrund reversibler Seitenwände beliebig skalieren.

Bildquelle: Rittal

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok