Optimierter Rechnungsworkflow

Rhomberg Bau digitalisiert Rechnungsverarbeitung

Rhomberg Bau, ein Komplettanbieter im Bereich Bauen und Wohnen, implementiert mithilfe des Schweizer DMS-Anbieters Kendox einen digitalisierten und einheitlichen Prozess bei der Rechnungsverarbeitung. Dadurch erzielt das Unternehmen eine schnellere Durchlaufzeit beim Freigabeprozess von Rechnungen und damit einhergehende Kosteneinsparungen.

Werkzeug, Geräte, Lineal, Zirkel, Zollstock

Das österreichische Bauunternehmen Rhomberg Bau digitalisiert sein Rechnungswesen mit einer Lösung von Kendox.

Dadurch will das Unternehmen eine schnellere Durchlaufzeit beim Freigabeprozess von Rechnungen und damit einhergehende Kosteneinsparungen erzielen. Gleichzeitig soll die Einhaltung der gesetzlichen Rechnungsmerkmale gemäß Umsatzsteuergesetz im Workflow sichergestellt werden. Die Buchhaltungsabteilung des Unternehmens koordiniert als Dienstleister innerhalb der international agierenden Rhomberg Gruppe den Rechnungsworkflow für über 60 Firmen. Hierbei fallen jährlich rund 40.000 Eingangsrechnungen an. Um diese zu digitalisieren und deren Bearbeitung zu erleichtern, setzt Rhomberg Bau auf das „task-><-link“-System von Kendox – eine auf IBMi (AS/400) basierende Lösung für die Baubranche.

Ziel des Projekts mit Kendox war die Optimierung der Freigabeprozesse für Papierrechnungen durch die Implementierung eines firmenweiten Workflows für eine zentrale Eingangsverarbeitung in der Buchhaltung sowie die sichere und genau dokumentierte Weiterverarbeitung und Archivierung. Vor der Umstellung gingen die Eingangsrechnungen in Papierform an den jeweiligen Sachbearbeiter. „Unter Umständen konnte es zwei bis drei Wochen dauern, bis eine bestimmte Rechnung in der Buchhaltung vorlag – auch aufgrund der unterschiedlichen Standorte“, erklärt Irmgard Mayerhofer, Leiterin Rechnungswesen bei Rhomberg Bau. 

Ein weiteres Ziel war die lückenlose Dokumentation aller Bearbeitungsschritte. Beim digitalisierten Workflow werde genau dokumentiert, wo eine Rechnung aktuell liegt, wer sie bearbeitet, welche Freigabeprozesse sie durchlaufen hat und wer für die nächsten Schritte verantwortlich ist. 

Mit dem neuen Workflow-System sei es der Rhomberg Bau GmbH gelungen, den Rechnungsworkflow zu digitalisieren und zu automatisieren. Eingangsrechnungen in Papierform werden dazu gescannt und E-Mails in einem zentralen Postfach empfangen. Mithilfe der integrierten Lösung Smart Fix von Insider Technologies erfolgt eine Belegdatenextraktion, die sowohl Kopf- als auch Positionsdaten der Rechnungen ausliest und validiert. Danach werden die digitalisierten Belege im Rahmen des „task-><-link“-Workflows zur Freigabe und an die jeweiligen Rechnungsprüfer weitergeleitet. Im Anschluss werden die Unterlagen zur Korrektur zurück an die Lieferanten übermittelt. Nach einer Endkontrolle durch die Buchhaltung, werden die Belegdaten an das Buchhaltungssystem zur endgültigen Verbuchung bzw. Zahlung weitergereicht.

Mit der Vereinheitlichung und Automatisierung aller Rechnungsprozesse erhöht die Rhomberg Bau nicht nur die Sicherheit und Transparenz, sondern spart durch die Automatisierung von Routineprozessen auch Zeit und Ressourcen. „Neben einem besseren Überblick stellen wir eine genaue Dokumentation sicher“, bestätigt Frau Mayerhofer. „Dank einer lückenlosen Dokumentation jeder Rechnung in Kombination mit dem 4-Augen-Prinzip gewinnt die Freigabe an zusätzlicher Sicherheit. Gleichzeitig wird mit der E-Mail-Anbindung des Rechnungsworkflows die Effizienz gesteigert und Kosten gespart.“

Die Rhomberg Bau ist aktuell dabei, die Schaffung weiterer Schnittstellen zur Optimierung des Rechnungsworkflows voranzutreiben. Mit dem nächsten Projektschritt sollen die Rechnungsdaten automatisiert aus dem Workflow an der Softwarelösung iTWO übergeben werden – ein für die Baubranche konzipiertes Kalkulationsprogramm. In einem nächsten Ausbauschritt ist zudem die Implementierung eines zentralen Ausgangsrechnungsworkflows geplant. Auch hier spielt die Rechnungskontrolle durch die Buchhaltung eine wichtige Rolle. 

Bild: Getty Images/iStock

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok