Lager- und Produktionsprozesse optimiert

Schiffsbauer erteilt Logistikauftrag

Die PSI Logistics GmbH wurde von der MV Werften Wismar GmbH, einem Unternehmen der Genting Hong Kong Group und Schiffsbauer der weltweit größten Kreuzfahrtschiffe, mit der Lieferung und Implementierung des Warehouse Management Systems PSIwms beauftragt.

Crystal Endeavor, MV Werften Wismar

In Stralsund begann im Januar 2018 mit dem ersten Brennschnitt der Bau der „Crystal Endeavor”, der ersten Expeditionsyacht mit Eisklasse für Crystal Cruises.

Mit drei Standorten in den Hansestädten Wismar, Rostock und Stralsund entwickelt und fertigt das Unternehmen luxuriöse Flusskreuzfahrtschiffe, eisgängige Megayachten und die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt. Ab dem Frühjahr 2018 wird PSIwms die Warehousing-Prozesse bei der Versorgung und Bewirtschaftung der Lager- und Produktionsstandorte der MV Werften koordinieren, wie zum Beispiel für die Montagelinien von Passagier- und Crewkabinen in Wismar.

In der 9.000 Quadratmeter großen Produktionshalle wird auf modernen Fertigungsanlagen alle zwanzig Minuten eine Kabine hergestellt, insgesamt rund zwanzig pro Tag. Bis 2026 soll die Produktion sukzessive auf bis zu 7.000 Kabinen pro Jahr gesteigert werden. Die getaktete Materialversorgung erfolgt aus den Logistikzentren der Unternehmensgruppe, die zukünftig von der Warehousing-Lösung verwaltet werden.

Laut Anwender ist die Investition in das Warehouse-Management-System aus der PSI Logistics Suite Teil der zukunftsorientierten Digitalisierungsstrategie, mit der Genting Hong Kong die Norddeutschen zu einem der weltweit modernsten und effizientesten Hersteller von Kreuzfahrtschiffen machen will.

Bildquelle: MV Werften Wismar GmbH

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok