TIS baut Cloud-Plattform aus

SEPA Lastschrift-Mandatsverwaltung integriert

Im Zuge von SEPA wird die Mandatsverwaltung, also die Übersicht eines Unternehmens über erteilte Lastschrift-Einzugsermächtigungen, für alle Unternehmen zum Pflichtprogramm. Die TIS aus Walldorf hat hierfür ihre cloud-basierte Zahlungsverkehrsplattform mit einer Lösung für die Mandatsverwaltung ausgebaut.

Für Unternehmen mit hohem Aufkommen an Einzugsermächtigungen bedeutet SEPA eine große Herausforderung. Vorhandene und neue Einzugsermächtigungen müssen künftig um SEPA-spezifische Informationen erweitert werden. Dies kann einen aufwändigen und komplexen Neuaufbau der Mandatsverwaltung bedingen. Sie muss in einer heterogenen ERP-Landschaft implementiert werden, bestehende Mandate sind auf Gültigkeit unter SEPA zu prüfen, künftige Verfahren zur Einholung neuer Mandate müssen festgelegt werden u.v.m.

Der Anbieter hat deshalb seine cloud-basierte Zahlungsverkehrsplattform um eine Mandatsverwaltung erweitert. Diese wird damit aus den ERP-Systemen herausgelöst und in einer Zahlungsverkehrslösung gebündelt, in der sie als zentraler Prozess abläuft. So soll es ermöglicht werden, Mandatsverwaltung revisionssicher und ERP-unabhängig zu zentralisieren.

www.tis.biz

Bildquelle: © Magicpen/pixelio.de

©2021Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok