Cabano mit neuem B2B-Webshop

Shopware-Lösung mit Fashion Features

Die Cabano Worldwide Fashion GmbH ist nun mit ihrem neuen B2B-Webshop auf aktuelle und künftige Anforderungen im E-Commerce vorbereitet, denn die Experten von Gedak IT Solutions haben das Shopsystem auf Basis von Shopware 5 eingerichtet.

Herrenhemden

Der Herrenoberbekleidungshändler Cabano setzte bei der Umsetzung seines neuen B2B-Webshops auf die Expertise von Gedak IT Solutions.

Da der bisherige B2B-Webshop in die Jahre gekommen war, suchte der Anbieter für Herrenoberbekleidung Cabano auch bekannt als New Canadian, nach einer neuen Lösung. Dafür entschied sich der Menswear-Spezialist mit Sitz im nordrhein-westfälischen Heek für Gedak. Als „Solution Partner“ verfügt der IT-Dienstleister über umfassende Kenntnisse im Bereich Shopware und kann daher durch individuelle Anpassungen des modularen Onlineshop-Systems maßgeschneiderte Lösungen für die Shopware-Betreiber ermöglichen.

Nützliche Features speziell für Fashion

Im Rahmen der Neuentwicklung stattete der IT-Dienstleister den Shop mit fortschrittlichen Funktionalitäten aus, die Reseller heute beim Einkauf erwarten. Dazu zählen an Fashion angepasste Bestellfunktionen. „Der Einkäufer kann zum Beispiel über eine Schnellbestellmaske die gewünschten Kleidungsstücke sehr zügig in einem Vorgang ordern“, erläutert Norbert Haab, Vertriebsleiter bei Gedak. Zudem wurden in dieser Schnellbestellmaske sogenannte Größengänge abgebildet. Dabei handelt es sich um eine Bestellmatrix, welche die verfügbaren Kurz-Größen, Normal-Größen und Lang-Größen auf einer Bildschirmmaske zeigt. Dadurch können Reseller die Artikel in den verschiedenen verfügbaren Größen mit wenigen Klicks bestellen.

Eine weitere nützliche Zusatzfunktion ist die Impersonation, eine Vertretungsfunktion, über die der Außendienst von des Modehändlers im Namen seiner Kunden Bestellungen im Shop auslösen kann. Des Weiteren wird im Shopware B2B-Shop eine Vor-Order-Funktion zur Verfügung gestellt, um Vorbestellungen für kommende Kollektionen zu ermöglichen. Hierbei seien sowohl für reguläre Bestellungen als auch für die genannten Vorbestellungen gemischte Warenkörbe möglich, die nach dem Check-out für das ERP-System gesplittet werden. Als Bezahlmöglichkeit hat Gedak über seinen Partner Concardis die Zahlung per Kreditkarte in den Shop implementiert. Der Webshop sei an das Warenwirtschaftssystem auf Basis von Microsoft Dynamics 365 Business Central, ehemals Navision/NAV, angebunden worden, um eine optimale Kommunikation zwischen Shop und Warenwirtschaftssystem zu ermöglichen, erfolgte eine Anpassung der Standardschnittstellen.

Bildquelle: Gettyimages/iStock/Gettyimages Plus

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok