So produktiv wie am Schreibtisch

Mit Lösungen aus dem Netz sind Mitarbeiter auch auf Dienstreisen in alle Prozesse eingebunden und so produktiv wie am eigenen Schreibtisch – insbesondere dann, wenn alle Kommunikationskanäle integriert sind.

So produktiv wie am Schreibtisch

Unternehmen müssen für ihre Kunden immer besser erreichbar sein und schneller reagieren. Das bestätigen mehr als 70 Prozent der befragten Firmen in einer Studie der Marktanalyse- und Strategieberatungsgesellschaft PAC/Berlecon aus dem Jahr 2010. „ITK-Verantwortliche sind daher mehr denn je gefordert, eine einheitliche und verlässliche technische Basis zu schaffen, um Kollaborationsprozesse zu unterstützen – und das nicht nur am Büroarbeitsplatz, sondern auch unterwegs und in wechselnden Projektteams“, erklärt Dr. Andreas Stiehler, Director bei PAC/Berlecon. Firmen erreichen dies, indem sie Software und Anwendungen über eine gesicherte Internetverbindung aus der Cloud beziehen und die verschiedenen Kommunikationskanäle integrieren – etwa mit dem DeutschlandLAN der Telekom.

Eine Miet-Software können Firmen ohne große Investitionen in teure Server-Infrastruktur und Software-Lizenzen beispielsweise mit dem „IT-SoftwareService“ der Telekom nutzen: Ein PC, Laptop oder Smartphone mit Zugang zum Internet reicht aus, um mit Microsoft Hosted Exchange aus der Cloud orts-, zeit- und endgeräteunabhängig zu arbeiten. E-Mails werden ohne zeitliche Verzögerung auf alle Geräte gepusht. Außerdem lassen sich Termine und Kontakte damit überall verwalten. Auch andere Programme können Firmen direkt über das Netz
nutzen: etwa die übliche Office-Software oder spezialisierte Anwendungen zum Kundenmanagement oder zur Unternehmenssteuerung. Nachdem sich ein Mitarbeiter online angemeldet hat, stehen diese zur Verfügung. Das Unternehmen mietet sie zum monatlichen Festpreis, die Beträge erscheinen auf der Telefonrechnung. So lässt sich die Software-Ausstattung des Unternehmens an die geschäft-lichen Erfordernisse anpassen.

Sicherheitsvorkehrungen sorgen dabei für den Schutz sensibler Unternehmensdaten. Alle Daten sind in einem Rechenzentrum der Telekom in Deutschland gespeichert. Dort betreibt der Dienstleister die Programme auf zentralen Servern und sorgt für Virenschutz, Updates, Wartung und Support. Die vom Online-Banking bekannte SSL-Verschlüsselung sichert die Datenübertragungen zwischen Rechenzentrum und Endgeräten.

Alles im Blick

Mit der Komplettlösung aus dem Netz decken Mittelständler ihre gesamte Geschäftskommunikation im Büro und unterwegs ab, ohne in neue Hard- oder Software investieren zu müssen. Hier stellt das DeutschlandLAN sämtliche Funktionen für fünf und mehr Arbeitsplätze über das Netz aus einem TÜV-zertifizierten Rechenzentrum in Deutschland zur Verfügung. Über eine Oberfläche auf PC, Laptop oder Smartphone behalten die Mitarbeiter den Überblick: Ein integriertes Präsenzmanagementsystem zeigt an, wer erreichbar ist oder zurzeit nicht gestört werden möchte. Da Festnetz und Mobilfunk zusammenwachsen, klingelt das Handy als Nebenstelle auf Wunsch parallel zum Festnetztelefon. Auch in der PC-Oberfläche lassen sich Gespräche annehmen, so geht kein Anruf mehr ins Leere.

Einfach ist dabei die virtuelle Zusammenarbeit: Mitarbeiter laden per Mausklick bis zu 15 Personen zu einer Telefon- oder Videokonferenz ein. Parallel dazu können die Konferenzteilnehmer etwa an Dokumenten arbeiten oder UnternehmensSoftware gemeinsam nutzen. Die E-Mail-Kommunikation über Microsoft Hosted Exchange ist ebenfalls inklusive. Neben allen Anwendungen und Daten liegt sogar die Telefonanlage im Netz, alle festen Endgeräte sind auf der Basis des Internet Protocols (IP) angeschlossen. Die notwendigen IP-Festnetztelefone gehören genauso zur Grundausstattung wie Smartphones, auf denen die zentrale Kommunikationsoberfläche bereits vorinstalliert ist. Die interne Telefonie ist dabei kostenlos. Auch da etwa eine Flatrate für alle Gespräche vom Festnetz in alle deutschen Netze im monatlichen Festpreis enthalten ist.

Bildquelle: © Telekom

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok