Cebit-Vorschau: Content- und Dokumentenmanagement

Standardprozesse digitalisieren

Die Aussteller des Cebit-Schwerpunktes „ECM / Input-Output Solutions“ in Halle 3 zeigen, wie sich mit Hilfe moderner Lösungen aus dem Umfeld des Enterprise-Content-Managements (ECM) standardisierte Prozesse in Unternehmen digitalisieren lassen.

Stark frequentiert war letztes Jahr die Cebit-Halle 3 mit dem Schwerpunkt Enterprise-Content- und Dokumentenmanagement

Neben der sicheren Ablage und Weiterverarbeitung von Dokumenten stehen vom 14. bis 18. März in der Cebit-Halle 3 auch die elektronische Rechnungsverarbeitung sowie die Einhaltung von Standards und Compliance-Regelungen im Fokus. Weitere Themen sind Collaboration-Tools, mobile Cloud-basierte ECM-Lösungen sowie moderne Druck-, Kopier- und Scan-Systeme. Das  ECM-Forum bietet rund 60 Vorträge zu aktuellen Fragestellungen rund um ECM.

Im ECM Solutions Park (Stand B17) des Bitkom adressieren diverse Aussteller die Verarbeitung digitaler Inhalte – von der Datenerfassung über das Dokumentenmanagement bis zur Archivierung. Neben Informationen rund um die Produktfamilie Infoshare präsentiert dort Kendox (an Stele 5) die neuesten Entwicklungen im AS/400-Umfeld sowie mit „Infoshare as a Service“ das „Archiv aus der Steckdose“ sowie den neuen mobilen Web-Client.

Bei Amagno ist im ECM Solutions Park die neueste Produkt­generation der gleichnamigen ECM-Lösung zu sehen; im Mittelpunkt stehen dabei die Funktionen zur Dokumentenwiedererkennung und zur Abbildung dynamischer Aktenstrukturen. WMD aus Ahrensburg zeigt neue Entwicklungen rund um die xSuite, etwa im Bereich Procure-to-Pay (P2P), also vom Bestellen bis zum Bezahlen, oder Order to Cash (Auftrags- und Zahlungseingang).

Docuware (Stand G20) präsentiert die dritte Generation der mobilen App. Neben einer komplett neuen Oberfläche zeichnet sie sich vor allem durch eine erweiterte Workflow-Funktionalität aus. Wie bei anderen Hersteller auch kann man sich bei Docuware eine kostenlose Eintrittskarte sichern.

D.velop (Stand H20) hat nicht nur die neue Version 8 mitgebracht, sondern will das Gespräch mit den Messebesuchern in den Vordergrund stellen und dabei Ideen erörtern, wie sie ihr Unternehmen erfolgreich digital aufstellen können. Dabei geht es auch um neue Bereitstellungsmodelle, wie etwa reine Cloud- bzw. hybride ECM-Szenarien. Gemeinsam mit dem Hersteller sind Partner wie 2B Consulting, Edoc, ECM Consulting, die Paperless Group oder Konica Minolta am Stand. Bei 2B Consulting ist auch die Finanzsoftware Fimox und die Suite Interform400 zu sehen; letztere wickelt den gesamten Druckvorgang mit elektronischem Formularen auf dem System i ab, ohne dass hierfür irgendwelche Programmänderungen der existierenden Software erforderlich wären.

Direkt nebenan zeigt Konica Minolta am Stand H17 Live-Demos des gesamten ECM-Portfolios und erklärt, wie diese Lösungen für Unternehmen konzipiert und implementiert werden können – etwa zur digitalen Prozessoptimierung, für E-Mail- über Vertragsmanagement oder zur Verarbeitung von Personaldateien oder Rechnungen. Außerdem wird die Kryptographie-Plattform Qabel in der Beta-Version vorgestellt – für die Verschlüsselung vom Upload bis zum Download. Außerdem sorgt Qabel dafür, dass Metadaten weitestgehend verschleiert werden.
Einzelne Anwendungen, wie zum Beispiel E-Mail, Messaging, soziale Adressbücher, Dateisharing, Document Management, Storage Server, Social Networks oder Online-Banking können auf diese Plattform aufsetzen; User müssen sich dann anwendungsübergreifend nur ein einziges Mal um Verschlüsselung kümmern und können innerhalb der an die Plattform angebundenen Anwendungen End-to-End verschlüsselt Daten austauschen.

Auch auf dem Elo-Stand (H3, F30) sind wie jedes Jahr Partner vertreten, die branchenspezifische und individuelle Lösungen mitbringen. Im Mittelpunkt steht dort die neue Version 10 der Elo-Suite, die mit einem komplett überarbeiteten User-Interface und Erweiterungen im Workflow- und Collaboration-Bereich aufwartet. Neu sind außerdem eine Abby Finereader-Integration für OCR (auch im Linux-Umfeld) sowie der Native-Client für Mac OS X-Anwender.

Die Bochumer Windream GmbH (Stand J20) hat ebenfalls eine neue Version im Gepäck – und wird gemeinsam mit elf Partnern erstmals Windream 6.5 vorstellen, das im zweiten Quartal verfügbar werden soll. Ein neues Sidebar wird zum multifunktio­nalen Tool in Form eines ECM-Cockpits, mit dem sich unterschiedlichste Aufgaben im Zusammenhang mit Dokumenten, Geschäftsprozessen und der Zusammenarbeit von Arbeitsgruppen erledigen lassen.

Am VOI-Partnerstand F36 steht wieder das Networking im Vordergrund – bei Kaffeespezialitäten, erfrischenden Getränken und kleinen Snacks. Neu in diesem Jahr ist der Partnerstand der neu gegründeten „Major League Sharepoint“, schräg gegenüber am Stand E30. Hier gibt es Geschäftsanwendungen mit Sharepoint für den Mittelstand zu sehen, wobei die Major League dokumentenbasierte Anwendungen mit Sharepoint deutlich schneller, günstiger und gleichzeitig sicherer gestalten will.  Zu den Anbietern auf den Partnerständen des VOI gehören: bpi Solutions, DM Dokumenten Management, Incom Storage, LIB-IT DMS, Prodware, PSC Portal Systems Consulting, Sycor und Tecmasters.

„Wir haben Digitalisierung satt“, heißt es bei Optimal Systems an den Messeständen J18 in Halle 3 und A26 in Halle 7. Der Softwarespezialist stellt Rezepte vor, um die tägliche Arbeit digitaler und damit effizienter zu gestalten. Die Zutat bildet die ECM-Software Enaio; ob mobiles Arbeiten, Informationen und Dokumente verwalten, die Zusammenarbeit oder digitale Rechnung mit Zugferd vereinfachen – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Und es gibt „Tagliatelle archiviert in Sahnesauce“ – nicht nur digital gedacht, sondern vom Live-Koch analog gemacht.

Noxum (Halle 4, Stand B58), will Wege zur prozessorientierten Produktkommunikation ebnen – über die Einführung geeigneter Systeme für Content-Management und Product-Information-Management mit Schnittstellen zu Übersetzungs- und Sprach-Tools, E-Commerce-Lösungen, Media-Asset-Management, ERP-Systemen (auch auf der AS/400) sowie Collaboration-Tools.

Bildquelle: Deutsche Messe AG

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok