Deutsche Glasfaser und htp kooperieren

Synergien für den Glasfaserausbau

In der niedersächsischen Gemeinde Wedemark möchte Deutsche Glasfaser in ein FTTH-Glasfasernetz („Fiber To The Home“, deutsch: Glasfaser bis ins Haus) investieren und dieses ausbauen – htp wird es anschließend mieten und betreiben. Diese Art der privatwirtschaftlichen Zusammenarbeit zweier Mitbewerber sei bislang in Deutschland einmalig.

Synergien für den Glasfaserausbau

Arbeiten gemeinsam für den Ausbau von FTTH-Glasfaser: Marcel Büter, Koordinator Kooperationsverträge bei Deutsche Glasfaser, Helge Zychlinski, Bürgermeister der Gemeinde Wedemark und Thomas Heitmann, Geschäftsführer von htp (v.l.)

Zwei Unternehmen wollen sich in der Gemeinde Wedemark für einen Netzausbau starkmachen – warum nicht gemeinsam? htp ist in der Wedemark stark vertreten. Der regionale Anbieter hat seit 2010 Glasfaser bis in die Orte der Gemeinde verlegt, jetzt folgt gemeinsam mit Deutsche Glasfaser der nächste Ausbauschritt: Die Verlegung der Glasfaser bis in die Gebäude. „Wir freuen uns, dass sich gleich zwei Anbieter für den Ausbau des Glasfasernetzes in unserer Gemeinde einsetzen wollen. Von allen Parteien wurde schnell erkannt, dass wir hier das Beste für uns alle herausholen, wenn wir auf Kooperation statt Konfrontation setzen. Mit dieser Partnerschaft von Deutsche Glasfaser und htp sind wir sehr zuversichtlich, unsere Gemeinde mit einem möglichst schnellen Glasfaserausbau ebenso schnell ins digitale Zeitalter zu führen“, sagt Helge Zychlinski, Bürgermeister der Wedemark. Geplant ist der Glasfaserausbau in der ersten Ausbaustufe für gut 12.000 Haushalte.

Bei Deutsche Glasfaser hat man beobachtet, dass diese Art der Kooperation in anderen europäischen Ländern bereits gang und gäbe ist. Mit der htp in der Wedemark wolle man nun auch in Deutschland dieses Modell salonfähig machen. Beide Unternehmen sähen darin eine Zusammenarbeit, die sinnvoll sei und einen volkswirtschaftlich unsinnigen Doppelausbau offener FTTH-Netze unnötig mache. Das regionale Telekommunikationsunternehmen htp verpflichte sich mit der Anmietung auch, das Netz für andere Anbieter zu öffnen („Open Access“).

Bildquelle: Deutsche Glasfaser

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok