Die richtige Strategie

Tipps für eine höhere Passwortsicherheit

Einer der Gründe für Datenschutzverletzungen sind schwache Passwörter. Unternehmen fällt es oftmals schwer, hier effektive Sicherheitsrichtlinien zu etablieren. Der Passwortmanager Lastpass gibt Tipps, wie sie ihre IT-Sicherheit steigern können:

Symbolbild Passwortschutz

Ein transparenter Umgang mit der Cybersicherheit ist in Unternehmen unerlässlich.

Change-Management

Passwortmanager schützen nur so effizient, wie sie von den IT-Administratoren verwaltet und von den Mitarbeitern genutzt werden. Die erfolgreiche Implementierung bildet also den Anfang. Für eine gleichbleibend starke Passwortsicherheit ist der begleitende Change-Prozess ausschlaggebend. Unternehmen sollten die Mitarbeiter daher frühzeitig informieren und das Warum erklären. Nur so kann gewährleistet werden, dass sie die Vorteile für sich selbst erkennen und mitmachen wollen.

Bedrohungsaufklärung

Ein transparenter Umgang mit der Cybersicherheit ist in Unternehmen unerlässlich. Die Sicherheitsverantwortlichen sollten Mitarbeiter dementsprechend über aktuelle Bedrohungen aufklären und ihnen Richtlinien an die Hand geben, wie sich beispielsweise Phishing-E-Mails erkennen lassen oder welche Gefahren öffentliche WiFi-Netze mit sich bringen. Diese Aufklärung bildet neben fundierten Authentifizierungs- und Passwortrichtlinien sowie der eigentlichen Technologie die Basis für den Schutz der Unternehmensdaten.

Schulungen und Trainings

Ein umfassendes Sicherheitskonzept ist wichtig. Allerdings müssen die Richtlinien durch Schulungen und regelmäßige Trainings in den Köpfen der Mitarbeiter verankert und regelmäßig aufgefrischt werden, um ein klares Bewusstsein zu schaffen. Nur so lernen alle Mitarbeiter, ein sicheres Passwort zu generieren oder wie wichtig eindeutige Anmeldeinformationen für alle Konten sind. Starten neue Mitarbeiter im Unternehmen, sollten diese so schnell wie möglich dieselbe Einführungsschulung erhalten.

Regelmäßige Penetrationtests

Penetrationtests spielen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, das Sicherheitsbewusstsein in Unternehmen zu stärken. So lassen sich Einfallstore für Hacker erkennen und mit entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen schließen. Dazu zählen beispielsweise physische, Hardware-, Software- oder menschliche Schwachstellen. Reporting-Tools helfen außerdem dabei, den Fortschritt der Passwortsicherheit zu dokumentieren. So lassen sich Sicherheitslücken wie schwache Passwörter, niedrige Sicherheits- und Passwortqualitätswerte oder inaktive Konten aufspüren und beheben.

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok