IT-Sicherheit auf wackeligen Beinen

Wissen ist Macht, Daten sind Macht

Leider passt es nur zu gut zu unserem Themenschwerpunkt, dass es kürzlich erneut zu einem brisanten IT-Sicherheitsvorfall kam: Hacker konnten in die als besonders sicher geltenden Netzwerke des Bundes eindringen, diesmal in die verschiedener Ministerien.

Wissen ist Macht

Wissen ist Macht – und das Wissen liegt in den Daten.

Nach Bekanntwerden gab es lange keine Informationen darüber, über welchen Zeitraum die Attacke gedauert hatte, ob Daten in falsche Hände gerieten und wem diese falschen Hände überhaupt gehörten.

Vorfälle wie diese tragen definitiv nicht dazu bei, bei Mittelständlern Vertrauen in das Auslagern von Daten oder die Bereitschaft zur weitreichenden Online-Vernetzung von Produktionsanlagen zu schaffen. Stattdessen macht sich wohl bei vielen so etwas wie Resignation breit, weil man sicher nur weiß, dass in Sachen IT nichts wirklich sicher ist. Die einzige Möglichkeit besteht darin, besonders schützenswerte  Daten und Inhalte komplett vom Internet zu kappen. Natürlich bleibt die „Schwachstelle Mitarbeiter“ auch dann weiterhin bestehen, dennoch wird das Gefahrenpotential drastisch reduziert.

Dies ist ein Artikel aus unserer Print-Ausgabe 3/2018. Bestellen Sie ein kostenfreies Probe-Abo.


Es ist ein ziemliches Dilemma für die Unternehmensverantwortlichen, denn einerseits wird immerzu die Öffnung der IT-Systeme propagiert, um an der sogenannten digitalen Wirtschaft der Zukunft teilnehmen zu können. Auf der anderen Seite kann man sich nicht sicher sein, ob bei dieser Öffnung nicht unbemerkt das entscheidende Kapital der Unternehmen abgesaugt wird: Entwicklungs- und Forschungs-Know-how sowie Produktions- und Kundendaten.   

Wenn Unbekannte in Netzwerke von Ministerien eindringen, kann man davon ausgehen, dass die Attacke von einem anderen Staat initiiert wurde. Bei potentiell angegriffenen Mittelständlern geht es um Wirtschaftskriminalität. In beiden Fällen geht es um Wissen. Denn Wissen ist Macht – und das Wissen liegt in den Daten.

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok