Enterprise-Videoplattformen

YouTube und Vimeo für Unternehmen

Videoplattformen bringen YouTube-Feeling in die Unternehmen, aber abgesichert und vor neugierigen Blicken der Konkurrenz geschützt.

Videokamera

Videoplattformen für Unternehmen unterstützen bei Information und Weiterbildung

Enterprise-Video-Plattformen (EVP) helfen Unternehmen, ihren Mitarbeitern und manchmal auch ihren Kunden Informationen zur Verfügung zu stellen. Die meisten nutzen die Videos zur internen Wissensvermittlung und Weiterbildung oder zu Marketingzwecken, aber hin und wieder wird es sicher lustige Videos von der letzten Betriebsfeier geben. Solche EVPs sind mit Eigenschaften ausgestattet, die kostenlose Video-Plattformen nicht bieten können. So funktioniert etwa das Streaming auf sämtlichen Endgeräten und die EVPs lassen sich an die Bedürfnisse des Unternehmens und auch an die bestehende IT-Struktur anpassen. Hier werden nun sechs der bekanntesten Plattformen mit wichtigen Funktionen vorgestellt:

BrightCove

https://www.brightcove.com/

BrightCove hilft bei der Verteilung von Videos auf unterschiedliche Endgeräte und Kanäle. Mit der Video-Cloud können Medien schnell verfügbar gemacht werden und serverseitige Anzeigen (für Youtube & Co.) zur Umsatzsteigerung dynamisch und zielgruppengerecht verschickt werden. Zudem kann mit unterschiedlichen DRM-Formaten Video-Content durch Verschlüsselung von Daten und der Freigabe von Lizenzrichtlinien geschützt werden.

Die Plattform dient dazu, Videos zu organisieren und zu verwalten sowie unterschiedlichen Nutzern und Devices zugänglich zu machen. Auch das Streamen von Live-Events wird dabei ermöglicht, in sehr guter Übertragungsqualität über eine geografisch verteilte Cloud-Architektur, die den Inhalt auf mehrere Geräte und Plattformen skaliert. Um ein möglichst großes Publikum – auch außerhalb des Unternehmens – zu erreichen, haben Unternehmen mit BrightCove die Möglichkeit, ihre Videos oder Live-Streams auch in sozialen Netzwerken wie beispielsweise YouTube, Twitter, Google+ oder Facebook zu veröffentlichen.

Kaltura

http://de.corp.kaltura.com/

Diese internationale Plattform für Unternehmen und Bildungseinrichtungen hat sich seit 2006 hauptsächlich in vier Märkten etabliert: Als Plattform für Cloud- oder OTT-TV im Internet, Online-Video, EdVP (Education Video Platform) und EVP. Kaltura ist darauf spezialisiert, Video-Lösungen für unterschiedliche Anwendungsfälle zu realisieren.

So werden Tools geboten, die den Austausch von Wissen, Videokonferenzen oder eine Live-Webübertragung ermöglichen; auch Video-Tools für das Marketing werden abgedeckt. Die Video-Plattform-Software wird auf den eigenen Servern oder auf der Cloud installiert. Eine Besonderheit an Kaltura ist, dass sich interaktive Videos, Quiz, Fragebögen und ähnliches erstellen lassen, die sich vor allem für Schulungen eignen und Wissen gezielt vermitteln. Damit wird ein aktives Zuschauen sichergestellt.

Movingimage

https://www.movingimage.com/

Movingimage bietet eine Vielzahl maßgeschneiderter Lösungen zur Verbreitung von Videos auf sämtlichen Endgeräten. Die Plattform hat im aktuellen, jährlich erscheinenden EVP-Report des US-amerikanischen Marktforschungsinstituts Gartner die höchstmögliche Bewertung erhalten. Die Plattform bietet Streaming-Video für Internet und Intranet mit einfacher Integration in die bestehende IT-Umgebung. So lässt sich das EVP mit SharePoint, Jive oder Staffbase verbinden oder Videos können für Microsoft Outlook und PowerPoint freigegeben und dort integriert werden, ohne dass sie auf der Festplatte gespeichert werden.

Videos lassen sich mit Mixer Factory auch direkt im Browser editieren; es können beispielsweise Logos, Texte, Animationen oder Sequenzen hinzugefügt werden. Das Bearbeitungstool erleichtert das Schneiden sowie Überblenden von Bild- und Audiospuren. Interessant ist auch das Subtitle-Feature, mit welchem sich über den VideoManager Pro einfach Untertitel in anderer Sprache oder Bildunterschriften ins Video einfügen lassen. Mit der Social-Media-Embedding-Funktion kann ein Video zusätzlich in den Twitter-, Facebook- oder YouTube-Account des Unternehmens eingespeist werden und mit Webcast Solution lassen sich Live-Events einfach streamen.

Panopto

https://www.panopto.com/dach/

Pantopo hat sich seit 2007 vor allem auf Video-Lösungen für Universitäten und fürs E-Learning spezialisiert. Unternehmen nutzen Panopto für Schulungen, Kommunikation und Erfahrungsaustausch zwischen Mitarbeitern. Eine Besonderheit ist, dass Videos vollständig nach Schlagworten durchsucht werden können. Auch ein Live-Streaming auf Computer und Mobilgeräten ist möglich, sodass News direkt für Mitarbeiter und Kunden ausgestrahlt werden können.

Sämtliche Videos lassen sich im herkömmlichen Browser editieren; Videos können etwa beschnitten, Quiz erstellt oder Texte und Bilder hinzugefügt werden. Für jedes hochgeladene Video kann festgelegt werden, ob die User es kommentieren oder downloaden dürfen, für welche Zielgruppe oder Personen es freigegeben werden soll sowie die zeitliche Verfügbarkeit des Video-Contents. In sozialen Netzwerken oder anderen Video-Plattformen lassen sich die Videos nicht teilen.

Sonic Foundry

http://www.sonicfoundry.com/

Mit der Online-Video-Plattform SonicFoundry lassen sich Videos gestalten, managen und live streamen. Videos, etwa zu Schulungszwecken oder zum Informationsaustausch im Unternehmen, können einfach veröffentlicht und mithilfe von Tools verwaltet und bearbeitet werden. Auch bei dieser Plattform wird das gesprochene und geschriebene Wort in den Videos indexiert, sodass alle Videos leicht durchsucht werden können.

Mitarbeiter sind in der Lage, Videos auf ihren Desktops aufzuzeichnen und mit Kollegen zu teilen; auch Live-Streaming ist möglich. Videos on Demand können 24 Stunden lang (oder weniger) angeschaut werden oder in sozialen Netzwerken geteilt werden. Video-Anrufe werden bis zu acht Stunden gespeichert. Mithilfe der Mediasite-Bibliothek wird das in Form von Videos zur Verfügung stehende Wissen zentral organisiert.

Vidizmo

https://www.vidizmo.com/

Vidizmo ist eine bedienerfreundliche, YouTube-ähnliche Videoplattform für Unternehmen, die sich auf hochwertige Live- und On-Demand-Videos spezialisiert hat, um die Kommunikation zwischen Mitarbeitern zu vereinfachen. Mitarbeiter können Videos aufzeichnen, streamen, teilen, verwalten und analysieren.

Als Microsoft-Partner bietet Vidizmo die Integration in alle Produkte und Plattformen wie Microsoft Azure und Azure Government Cloud sowie Azure Media. Die Plattform lässt sich in vielfältige Anwendungen, wie CMS, LMS, CRM, Videokonferenzsysteme, IT-Infrastruktur, Cloud, Content Delivery Networks und vieles mehr integrieren. Vidizmo bietet so eine besonders flexible Palette an Out-of-the-Box-Lösungen.

Fazit: Der Anwendungszweck entscheidet

Bei der Wahl der richtigen Online-Video-Plattform für ein Unternehmen kommt es auf die Bedürfnisse des Unternehmens an. Viele EVPs bieten ähnliche Funktionen, sodass nur Kleinigkeiten den Unterschied ausmachen. Die Vorteile kostenpflichtiger Plattformen gegenüber kostenlosen Alternativen im öffentlichen Internet liegen für Unternehmen klar auf der Hand: Neben Videos können auch andere Media-Inhalte zur Verfügung gestellt und in einer zentralen Bibliothek verwaltet werden, Live-Streaming, E-Learning und Webinare sind problemlos möglich.

Bildquelle: Thinkstock

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok