Video-Collaboration-Lösung von Avaya

Zusammenarbeit erleichtern

Avaya präsentiert eine neue Video-Collaboration-Lösung für IP Office, die sich an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) richtet.

Die neue Lösung soll Anwendern eine benutzerfreundliche sowie kostengünstige Zusammenarbeit per Video auf Desktop-PC, mobilem Endgeräte oder HD-Videoraumsystem erlauben. Sie unterstützt laut Anbieter das Bring-Your-Own-Device (BYOD)-Konzepte und HD-Videoraumsysteme.

Die Video-Collaboration-Lösung bietet folgende Features:

  • Direkte Integration in IP Office 8.1, einschließlich eines gemeinsames Rufnummernplans
  • Ein virtueller Konferenzraum für bis zu acht Teilnehmer, in den sich Nutzer von jedem standardbasierten Videoraumsystem, Desktop-PC oder mobilen Endgerät einwählen können
  • Freiverfügbare Clients für den Desktop und mobile Endgeräte (PC, Mac, iOS oder Android), um innerhalb und außerhalb von Unternehmen an Videokonferenzen teilzunehmen
  • Niedrige Bandbreite, HD-Videokonferenzen für mehrere Teilnehmer und datenintensive Collaboration mittels Session Initiation Protocol (SIP) oder H.323
  • Die Collaboration-Lösung lässt sich auch innerhalb eines Konferenzraumsystems für HD-Videokonferenzen einsetzen
  • Automatische Firewall-Überbrückung, damit KMU auch mit Teilnehmern außerhalb des Netzwerks per Videokommunikation zusammenarbeiten können – etwa mit Kunden und Partnern


www.avaya.de

Bildquelle: © Avaya

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok