Multiplattform-Lösung für Servicetechniker

Mobile Auftragsbearbeitung per App

Kürzlich stellte die MobileX AG eine neue Multiplattform-Lösung zur mobilen Bearbeitung von Service- und Instandhaltungsaufträgen vor.

  • MobileX CrossMIP

    Mit der neuen Multiplattform-Lösung CrossMIP können Servicetechniker Aufträge mobil bearbeiten.

  • MobileX CrossMIP

Die Anwendung „CrossMIP“ soll Außendiensttechnikern die Bearbeitung aktueller Aufträge über Smartphones und Tablets (iOS ab Version 9.3.x und Android ab Version 6) erleichtern. Bei der Entwicklung wurde Wert auf eine intuitive Benutzeroberfläche gelegt, die sich – nach Beratung mit Kunden – an den Anforderungen und Bedürfnissen der Servicetechniker sowie der Instandhaltung orientiert.

Die neue Anwendung gilt als Ergänzung zur mobilen Lösung mobileX-MIP for Field Service, über die Techniker das Reporting per Laptop durchführen. Weil diese allerdings an so manchem Einsatzort schwer und sperrig ist und häufig sowie schon kleinere Mobilgeräte mitgeführt werden, lassen sich künftig über die App schnell Informationen wie Kontaktdaten, Routen und Gerätedetails abrufen. Auch das direkte Navigieren aus der App heraus oder ein Anruf beim Ansprechpartner vor Ort sind möglich.

Die kleine Displays der Geräte sollen dabei kein Hindernis sein, wie Hannes Heckner, Vorstandsvorsitzender der MobileX AG erklärt: „Ziel war es, dem Techniker möglichst viele Informationen auf einen Blick, ohne Seitenwechsel zu bieten. Trotzdem wurde darauf geachtet, dass das Scrollen möglichst einfach – auch mit dem Daumen – möglich ist.“

Durch die automatische Statussynchronisation erkennt der Disponent in der Zentrale, in welchem Status sich der jeweilige Auftrag des Mitarbeiters befindet. Über den "Workspace" innerhalb der Auftragsdetails kann der Techniker jederzeit den aktuellen Bearbeitungsstand seiner Auftragserfassung erkennen und gegebenenfalls zusätzliche Meldungen hinzufügen. Dazu gehören etwa die Arbeitszeiten oder Dokumente wie Fotos, das Erfassen einer Unterschrift, Materialreservierungen und -bestellungen, Messwerte oder Checklisten.

Zudem bietet die Anwendung auch Funktionen rund um die Materiallogistik. Dies beinhaltet sowohl die Anzeige des eigenen Lagers als auch der Verbrauch bei einzelnen Aufträgen. Durch die volle Offline-Fähigkeit der App kann der Techniker den gesamten Funktionsumfang auch an Standorten ohne Mobilfunkverbindung nutzen. Befindet er sich wieder im Funknetz, kann er die Daten auf dem Endgerät synchronisieren.

Plattformunabhängigkeit

Bei MobileX-CrossMIP handelt es sich um eine hybride Business-App, die technisch auf der Cordova-Plattform basiert und den Industriestandard HTML5 nutzt. Durch die Plattformunabhängigkeit sind Neuentwicklungen sofort für jedes Betriebssystem verfügbar und es entstehen für den Anwender nur einmalige Umsetzungskosten und somit eine hohe Investitionssicherheit. Auch die Anbindung von Partnern oder Fremddienstleistern erleichtert sich dadurch. Dies ist vor allem dann nützlich, wenn zum Beispiel bei einer Überlast an Aufträgen ein Subunternehmen zum Einsatz kommt. Über die App sind die Daten des Serviceauftrags auch dann transparent und einsehbar, wenn ein „fremder“ Techniker diesen übernimmt. Die Anwendung lässt sich in die bestehenden Schnittstellen der gängigen Systeme – wie SAP, Microsoft Dynamics ERP oder proprietäre Anwendungen – integrieren. Der Datenaustausch läuft dabei über den MobileX-MIP Server.
 

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok