zurück zur Startseite Trusted Cloud

Neue Normalität in der Business-IT

Multi Cloud im Mittelstand

Die Frage ist nicht mehr ob, sondern wie Unternehmen die Cloud nutzen. Dabei geht der Trend klar in Richtung Multi Cloud.

Der deutsche Mittelstand legt deutlich Tempo zu bei der Digitalisierung und setzt auf die Multi Cloud – zentrale Ergebnisse der umfassenden Studie „Hybrid- und Multi-Cloud-Services im deutschen Mittelstand“ von Crisp Research und QSC AG. Die Gemeinschaftsstudie des IT-Analystenhauses und des Digitalisierers für den Mittelstand unter 314 Unternehmen mit 200 bis über 5.000 Mitarbeitern zeigt: Wo sich die Firmen bis dato eher noch orientierten, werden sie in den kommenden drei Jahren einen Gang höher schalten und ihre IT-Strategien umsetzen. Bis 2020 soll Cloud Computing eine tragende Säule im mittelständischen IT-Betrieb werden. Dabei gewinnt die Multi Cloud immer stärker an Bedeutung. Reine Public Clouds als IT-Bezugsmodell hingegen werden in den kommenden drei Jahren die Hälfte ihres Einflusses einbüßen – auch reine Private Clouds werden zur Minderheit gehören.

Mit den virtuellen Arbeitsplätzen aus der Pure Enterprise Cloud sind Ihre Mitarbeiter überall produktiv
QSC Cloud Services

IT-Betrieb und -Bedarf passgenau entwickeln

Nahezu die Hälfte ihrer IT-Budgets wollen die Unternehmen in den Aufbau differenzierter und komplexer Multi-Cloud-Landschaften investieren. Ansätze, die unterschiedliche Anbieterlösungen und Bereitstellungsmodelle flexibel kombinieren und integrieren, werden zur neuen Normalität in der Business-IT. Das Plus an Freiheit, das der Mix bietet, ist Fluch und Segen zugleich. Fluch, weil das Management unterschiedlicher Services von verschiedenen Anbietern komplex ist. Segen, weil Anwender so an Flexibilität gewinnen, um IT-Betrieb und -Bedarf immer passend zu entwickeln. Mit anderen Worten: Die Mittelständler picken sich die Rosinen exakt nach Bedarf heraus – ob IaaS, PaaS oder SaaS, Public, Hybrid oder Private Cloud.

Was Planung und Evaluation der eigenen Multi-Cloud-Strategie betrifft, geht der Blick der Befragten klar in Richtung Managed Service Provider: 32 Prozent sehen hier ihren ersten Ansprechpartner für Unterstützung beim übergreifenden Management von Cloud Workloads. Denn: Kaum ein Unternehmen sieht sich selbst in der Lage, die Multi-Cloud-Strategie im Alleingang zu realisieren. Full-Service-Dienstleister kommen ins Spiel, übernehmen einen Teil der Verantwortung für die Kunden, orchestrieren und optimieren die Infrastruktur für einen reibungslosen Betrieb – Provider wie die QSC AG.

QSC: Der Digitalisierer für den Mittelstand

Die QSC ist der Digitalisierer für den deutschen Mittelstand. Mit jahrzehntelanger Erfahrung und Kompetenz in den Bereichen Cloud, Internet of Things, Consulting, Telekommunikation und Colocation begleitet QSC seine Kunden sicher in das digitale Zeitalter. Eine cloudbasierte Bereitstellung sämtlicher Services bietet erhöhte Schnelligkeit, Flexibilität und Verfügbarkeit. Eigene TÜV- und ISO-zertifizierte Rechenzentren in Deutschland sowie das bundesweite All-IP-Netz der QSC AG bilden dabei die Grundlage für höchste Ende-zu-Ende-Qualität und Sicherheit.

Die Kunden von QSC erhalten innovative Produkte und Dienstleistungen aus einer Hand – und das stets auf Augenhöhe. Die rund 1.400 Mitarbeiter des ITK-Providers sprechen mit und für den Mittelstand: Dabei zählt QSC zu den wenigen Anbietern, die vom Rechenzentrum bis hin zum Arbeitsplatz das gesamte Leistungsspektrum an IT- und TK-Leistungen abdecken. Das Kompetenznetzwerk Trusted Cloud e. V. unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums hat die „Pure Enterprise Cloud“ von QSC mit dem Gütesiegel „Trusted Cloud“ ausgezeichnet, einem Label, das vertrauenswürdige Cloud Services für die Wirtschaft erhalten.

QSC AG
Mathias-Brüggen-Straße 55
50829 Köln
Tel.: +49 221 6698-000
E-Mail: info@qsc.de
www.qsc.de

QSC Logo
©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok