Dem mobilen Arbeiten gehört die Zukunft

Ein Büro, ein Schreibtisch, eine feste Arbeitszeit – was Jahrzehnte lang und über Generationen hinweg als unveränderlicher Arbeitsalltag galt, wird nun von der mobilen Arbeitswelt überholt. Denn das Büro von morgen ist überall: im Zug, in der Auslandsniederlassung, in der Hotel-Lobby. So schreiben sich weltweit immer mehr Unternehmen die Maxime „Flexibles Arbeiten – immer und überall!“ auf die Fahne, um die Effizienz der Mitarbeiter zu steigern. Dennoch: Trotz der Vorteile einer durchgängigen Mobility-Strategie tun sich viele Unternehmen immer noch schwer mit der Umsetzung.

So hatten 70 Prozent der Unternehmen letztes Jahr noch keinen Gesamtprozess für mobile Geräte. Ein Ergebnis, das überrascht, da sich laut einer Studie von IDC 82 Prozent der deutschen Unternehmen deutliche Produktivitätssteigerungen durch die Umsetzung einer Mobility-Strategie erhoffen. Demnach scheinen für viele Unternehmen die Hürden noch zu groß zu sein für die Umsetzung einer eigenen Mobility-Lösung.

Das Unternehmen CHG-MERIDIAN hat dieses Problem erkannt und die Lösung „Enterprise Mobility Solutions“ entwickelt. Das oberste Ziel der Experten für Technologie-Management lautete dabei: Unternehmen den Weg zu einem einfachen und unbegrenzten Zugang zur mobilen Arbeitswelt zu ebnen. Damit dies gelingt, wurde mit der Lösung erstmals ein Komplettpaket geschaffen, das für alle Stolpersteine beim mobilen Arbeiten die richtigen Antworten parat hat.

ZAHLREICHE STOLPERSTEINE BREMSEN UNTERNEHMEN

Und Stolperfallen gibt es auf dem Weg zur richtigen Mobility-Strategie zu Genüge. Verantwortliche aus den unterschiedlichsten Unternehmensabteilungen kennen die vielen Fragezeichen, die sich beim mobilen Arbeiten auftun: Wie erhalte ich einen einfachen und unbegrenzten Zugang zur mobilen Arbeitswelt? Welche Services sollte meine Enterprise-Mobility-Strategie beinhalten? Wer kümmert sich um die Sicherheit von Unternehmensdaten und Geräten? Und wie bekomme ich das sowohl technisch als auch wirtschaftlich sinnvoll durch die Tür? Wer es schafft, eine Lösung zu etablieren, die sowohl die technischen als auch die kaufmännischen Anforderungen erfüllt, kann von den Vorteilen des mobilen Arbeitens profitieren und den Mitarbeitern ein zukunftsgerichtetes und flexibles Arbeiten ermöglichen.

MOBILES ARBEITEN BRAUCHT FREIHEIT UND SCHUTZ
Bei CHG-MERIDIAN sind deshalb die beiden Schlagworte Freiheit und Schutz die wegweisenden Kriterien, mit denen die Enterprise Mobility Solutions Unternehmen zum entscheidenden Vorsprung beim mobilen Arbeiten verhelfen soll. Denn die Lösung setzt auf maximalen Gestaltungsfreiraum für Unternehmen, um die mobile Arbeitswelt an die Bedürfnisse der Mitarbeiter anzupassen.

Das heißt: Die Mitarbeiter haben die Zeit und Freiheit, sich voll und ganz auf ihre Arbeit zu konzentrieren – egal, wo sie sind. Und zwar ohne Einschränkungen und ohne Mehraufwand, dafür aber mit umfassendem Schutz. Denn mit der Mobility-Lösung können Unternehmen sicherstellen, dass keine Zusatzkosten entstehen, keine Unternehmensdaten in die Hände Dritter gelangen und die Mitarbeiter aufgrund einer umfassenden Versicherung selbst dann noch weiterarbeiten können, wenn ein Schaden an ihren mobilen Arbeitsgeräten entsteht.

RUNDUM-SORGLOS-PAKET FÜR DIE ZUKUNFT

„Uns geht es darum, unseren Kunden ein Maximum an Funktionalität und Komfort zu bieten, bei einem Minimum an Kosten“, betont Frank Kottmann, Mitglied des Vorstands und in dieser Funktion Chief Sales Officer Central Europe von
CHG-MERIDIAN. Unter dieser Prämisse bringt Enterprise Mobility Solutions alles Wichtige unter einen Hut:

  • Unabhängige Analyse und Betrachtung
  • Übernahme des Beschaffungsprozesses
  • Finanzierung der Smartphones und Tablets
  • Inbetriebnahme und Konfiguration
  • Flexible Anpassung von Tarifeinstellungen
  • Kostenstellengenaue Verrechnung und detailliertes Reporting
  • 24/7- oder 8/5-Support
  • Geschütztes App-Management
  • Schadensregulierung und Reparaturservice
  • Rücknahme und zertifizierte Datenlöschung


Mit diesem durchdachten Gesamtkonzept verschafft CHG-MERIDIAN Unternehmen schon heute den Zugang in die Arbeitswelt von morgen – und ebnet den Weg für das produktive, unbegrenzte und sichere Arbeiten von unterwegs.

CHG Whitepaper

Enterprise Mobility ist nur eine von vielen aktuellen IT-Herausforderungen für Unternehmen. Im Windschatten der digitalen Transformation verbergen sich für den CIO viele weitere im Detail.

Der CIO als Unternehmer:
Effiziente Nutzungskonzepte für agile Geschäftsmodelle.

 
Das Whitepaper zum Download gibt es unter: www.chg-meridian.de/whitepaper

Drei Fragen an Thorsten Staudenmaier-Föhr, Solution Manager bei CHG-MERIDIAN

Wer arbeiten darf, wo er will, ist zufriedener und produktiver. Doch viele Unternehmen lassen diese Vorteile ungenutzt. Warum?
Thorsten Staudenmaier-Föhr:
Viele Unternehmen haben großen Respekt vor der Komplexität des Themas. Die Gefahr, wichtige Aspekte unberücksichtigt zu lassen und dadurch möglicherweise Kosten- oder Sicherheitsrisiken einzugehen, ist hoch. Aus diesem Grund zögern viele Unternehmen, eine eigene Mobility-Strategie aufzusetzen und konsequent zu verfolgen.

Nun bieten auch andere Dienstleister Lösungen für das mobile Arbeiten an. Was hebt Ihre Lösung von anderen ab?
Staudenmaier-Föhr:
Viele Dienstleister bieten im Bereich Mobility einzelne, isolierte Produkte. Wir von CHG-MERIDIAN kommen von der Gesamtlösung, von der Frage: Was braucht unser Kunde, was macht ihm das Leben leichter? Unsere Enterprise Mobility Solutions ist die erste am Markt erhältliche Komplettlösung ohne Service-Lücken. Das heißt, unsere Kunden können sich sicher sein, dass alle Anforderungen mit dieser Lösung abgedeckt sind. Und das verschafft ihnen nachhaltig Entlastung.

Eine Entlastung, für die die Unternehmen vermutlich viel Geld in die Hand nehmen müssen, oder?
Staudenmaier-Föhr:
Unsere Mobility-Lösung rechnet sich, auch finanziell! Denn unsere Kunden können in vielerlei Hinsicht Geld sparen, z.B. durch die flexible Mobiltarifanpassung bei Auslandsaufenthalten, durch die Absicherung bei Geräteschaden oder durch eine 100-prozentig transparente Verrechnung, mit der versteckte Kosten der Vergangenheit angehören. Außerdem profitieren die Unternehmen natürlich von der Produktivitätssteigerung der Mitarbeiter – und auch als Arbeitgeber werden die Unternehmen mit einer guten Mobility-Strategie deutlich attraktiver.

©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH