Industrie 4.0

Als Teil des Internet der Dinge bedeutet Industrie 4.0 die konsequente industrielle Automation unter Einbindung aller relevanten Informationen, die über weltweite, offene Netze zur Verfügung stehen. Im Rahmen von Industrie 4.0-Szenarien entstehen Smart Factories, in denen Maschinen untereinander und mit dem World Wide Web vernetzt sind und sich selbstständig organisieren, um Produktionsaufträge auszuführen.

Strukturierte Kommunikation im Shopfloor

Hydra Messaging Services

Für den reibungslosen Austausch von Daten zwischen Shopfloor, Meister, Instandhaltung und anderen Abteilungen im Fertigungsalltag hat die MPDV Mikrolab GmbH,...

weiterlesen
 
Carl Zeiss Microscopy GmbH
Proaktiver Service mit Internet of Things (IoT)

Wie Zeiss seine Mikroskope smart macht

Um bei Service und Wartung deutlich schneller reagieren zu können, nutzt die Carl Zeiss Microscopy GmbH eine Lösung für das Internet of Things (IoT).

weiterlesen
 
Internet of Things
Kooperation mit Nokia angekündigt

HPE will Masseneinsatz von IoT-Lösungen ermöglichen

Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat kürzlich neue Lösungen für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) vorgestellt, die Unternehmen dabei unterstützen...

weiterlesen
 
Brücken bauen
Die entscheidenden Brücken bauen

Der Digital Thread im Produktlebenszyklus

Ein Plattformansatz kann im Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) die Brücken für den Wissensaustausch bauen, um etwa alle Informationen entlang des...

weiterlesen
 
Hersteller von PVB-Folien nutzt SAP S/4 Hana

Digitale Transformation bei Everlam

Everlam, der in Hamm-Uentrop produzierende belgische Hersteller von PVB-Folien, setzt als eines der ersten Unternehmen in den Benelux-Ländern auf SAP S/4 Hana...

weiterlesen
 
T-Systems und Eaton machen Maschinen „Cloud Ready“

Vernetzung von Industrieanlagen

T-Systems und das Energiemanagement-Unternehmen Eaton begründen eine Partnerschaft. Sie wollen gemeinsam Anlagen und Maschinen industrieübergreifend „Cloud...

weiterlesen
 
Stahlhersteller auf dem Weg zu Industrie 4.0
Beispiel Stahlhersteller: Zusammenspiel virtueller und physischer Welten

In 5 Schritten zu Industrie 4.0

Der Begriff Industrie 4.0 erscheint vielen mittelständischen Unternehmen nach wie vor sehr abstrakt, der konkrete Nutzen wird nicht erkannt. Wie sich die neue...

weiterlesen
 
Lackhersteller erweitert den realen Arbeitsraum

„Mixed Reality“ bei Bergolin

Der mittelständische Lackhersteller Bergolin hat im Rahmen eines Pilotprojektes erstmals den Einsatz der Microsoft Hololens in den produktionslogistischen...

weiterlesen
 
Sukamal Banerjee, HCL
IoT-Standards sorgen für Digitalisierung

Interoperabilität im Internet der Dinge

Eine große Herausforderung hinsichtlich der Verbreitung des Internets der Dinge (Internet of Things IoT) liegt in der Interoperabilität. Denn laut Sukamal...

weiterlesen
 
Cyber-Spionage

Deutschland und China verhandeln über Industrie 4.0

Deutschland und China wollen Cyber-Spionage gegen Unternehmen gemeinsam den Kampf ansagen. Eine Konsultationsverfahren, das konkrete Verdachtsfälle verfolgen...

weiterlesen
 
Martin Tantow, Kii
IoT: Die Chancen ergreifen

Gewinner im Internet der Dinge

Die Firmen, die heute schon die Chancen des Internets der Dinge (Internet of Things, IoT) erkennen, werden die Gewinner von morgen sein, glaubt Martin Tantow,...

weiterlesen
 
Kai Höhmann, TÜV Rheinland
Brücke zwischen IT und Konnektivität

Wie Unternehmen die Digitalisierung vorantreiben

Im Interview gibt Prof. Dr. Kai Höhmann, Geschäftsführer der Gesellschaften TÜV Rheinland Consulting und TÜV Rheinland Personal im Geschäftsbereich ICT &...

weiterlesen
 
Entspannung in der Hängematte
IoT: Rein in die Wohlfühlzone?

Die Gefahren des Internets der Dinge

Während der Einsatz von Technologien rund um das ­Internet der Dinge sowohl den Firmenalltag als auch das Privatleben deutlich einfacher macht, lauern...

weiterlesen
 
ERP-Anschluss für Maschinen und Cloud-Services

Digitaler Hub fürs Internet

Mit dem neuen Service Gus-OS Digital Hub will die Kölner Gus Group Funktionen ihrer ERP-Suite nach außen bereitstellen, ohne dass die Kunden dabei sensible...

weiterlesen
 
Abwehr von Hacker-Angriffen auf kritische Industrieanlagen

Fernwartung mit der Cyber-Diode

Mit der Vernetzung zur Industrie 4.0 steigt das Risiko von Cyber-Attacken – hier muss die IT-Sicherheit Schritt halten. Das deutsche IT-Sicherheitsunternehmen...

weiterlesen
 
SAP will zwei Milliarden Euro in Software und Entwicklungen rund um die Vernetzung von Gegenständen und Produktion stecken. Foto: Uli Deck
Es geht um 2 Milliarden Euro

SAP investiert in das Internet der Dinge

SAP will in den nächsten fünf Jahren zwei Milliarden Euro in Software und Entwicklungen rund um die Vernetzung von Gegenständen und Produktion stecken.

weiterlesen
 
Standard-Ethernet für zeitsynchronisierte IoT-Anwendungen

Time-Sensitive Networking

National Instruments, ein US-Hersteller von Soft- und Hardware für computergestützte Mess- und Automatisierungssysteme, hat in Zusammenarbeit mit Cisco und...

weiterlesen
 
Bauindustrie 4.0

Weniger Stau und Kosten dank smarter Baumaschinen?

Vernetzte Straßenbaumaschinen mit intelligenter Steuerung sollen künftig den Bauprozess optimieren. Forscher der Universität Hohenheim testen Innovationen ihres...

weiterlesen
 
Monika Pürsing, Zetvisions
Stammdaten-Management

So schaut es mit der Datenqualität im Internet der Dinge aus

Das Stichwort „Internet der Dinge“ und seine Möglichkeiten faszinieren derzeit viele. Themen wie „Stammdaten-Management“ hingegen rangieren in diesem...

weiterlesen
 
Schneller Weg ins Internet der Dinge
Herausforderung Sicherheit

Schneller Weg ins Internet der Dinge

Beim Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) treten im Prinzip die gleichen ­Herausforderungen wie beim herkömmlichen Web auf: Skalierbarkeit,...

weiterlesen
 
©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH