Lifestyle

In unserer Lifestyle-Rubrik informieren wir über die neuesten Trends in der mobilen Welt – vom intelligenten Eigenheim (Smart Home) über voll vernetzte Städte (Smart Cities) bis hin zu Technologie-Innovationen in der Car-IT. Doch auch die Themen Business Travel und Work-Life-Balance / Health kommen nicht zu kurz.

Ein Journalist fotografiert auf der CES in Las Vegas einen QLED-Bildschirm mit «Quantum dot»-Technologie der Firma Samsung. Foto:John Locher
Systemstreit bei TV-Technik

QLED vs. OLED oder Samsung vs. LG

Samsung facht einen Systemstreit bei TV-Technik an: QLED oder OLED? Was ist besser? Und ist das überhaupt die entscheidende Frage beim Kauf?

weiterlesen
 
Kühne Konzeptstudie: BMW hat bei der CES angekündigt, im zweiten Halbjahr 2017 rund 40 autonome Fahrzeuge auf die Straße zu bringen. Foto: Andrej Sokolow
CES 2017

BMW will 40 autonome Fahrzeuge mit Intel und Mobileye testen

BMW will demnächst rund 40 selbstfahrende Fahrzeuge in Europa und den USA auf die Straße bringen. Die Tests mit Intel und dem auf Technik für autonomes Fahren...

weiterlesen
 
Garmin-Smartwatches
Garmin stellt drei neue smarte GPS-Uhren vor

Was die Smartwatch Fēnix 5 für Sportfans bietet

Die GPS-Multisport-Smartwatch Fēnix 5 von Garmin kommt nicht nur mit neuen Funktionen, sondern auch in drei unterschiedlich großen Modellvarianten.

weiterlesen
 
Das Start-up Faraday Future stellt auf der CES sein erstes Produktionsmodell, den Elektrowagen FF91 vor. Das Auto soll ab 2018 ausgeliefert werden. Foto: Andrej Sokolow
Elektroauto

Faraday Future will den FF91 2018 ausliefern

Ob es reicht um die Skeptiker zu besänftigten? Faraday Future hat das erste Produktionsmodell vorgestellt.

weiterlesen
 
Chrysler-Prototyp "Portal" vorgestellt

Diese Autos stehen im Mittelpunkt der CES

Auf der CES wurde der Chrysler-Prototyp "Portal" vorgestellt. Auch Faraday Future verspricht viel.

weiterlesen
 
Zentrale des US-Chipherstellers Intel im kalifornischen Santa Clara. Foto: Andrej Sokolow/Archiv
Kartendienst von Daimler, BMW und Audi

Intel steigt bei Here ein

Intel beteiligt sich am Kartendienst Here von Audi, BMW und Daimler. Das US-Unternehmen kündigte die Übernahme eines 15-prozentigen Anteils an.

weiterlesen
 
Der «Bonjour», ein sprachgesteuerter Wecker, wird während der CES ausgestellt. Das Gerät ist darauf ausgelegt sich der Stimmung und Persönlichkeit des Nutzers anzupassen. Foto: John Locher
Optimismus auf der CES

Sprachsteuerung auf dem Siegeszug?

Sprachsteuerung wird nach Einschätzung von Branchenexperten sehr schnell eine zentrale Rolle bei der Bedienung von Technik übernehmen.

weiterlesen
 
Achterbahn Pegasus im Europa Park
Virtual Reality in Freizeitparks

Europa Park rudert mit VR zurück

Während in der Lotteworld in Seoul der erste VR-Freefall-Tower die Herzen der Freizeitparkfans höher schlagen lassen soll, rudert der Europa Park in Rust mit...

weiterlesen
 
Infotainment-System mit Navigation auf der CES 2015. Diese Version lief mit der Technologie von Blackberry (QNX). Foto: Britta Pedersen
Microsoft will mitgestalten

Azure-Plattform als Basis für die Zukunft des Autos

Microsoft will gemeinsam mit Partnern an der Zukunft des Autos mitwirken. Auf der Technik-Messe in Las Vegas zeigt der Softwarekonzern, wie sich etwa mit Hilfe...

weiterlesen
 
Microsoft, NXP Semiconductors, IAV

Vernetzte und hochautomatisierte Fahrzeuge auf der CES 2017

Auf der CES 2017 in Las Vegas zeigen Microsoft, NXP Semiconductors, IAV und die Mobilitätspartner Cubic Telecom, Esri und Swiss Re im Rahmen hochautomatisierter...

weiterlesen
 
Virtual Reality: "Wilde" Tiere vom Sofa aus erleben

Mit Rhino Africa auf virtueller Safari

Auf Safari gehen, ohne zu verreisen? Rhino Africa macht es möglich und nimmt Zuschauer mit seiner „360° Wildlife Serie“ mit auf einen virtuellen Trip.

weiterlesen
 
Verkehrsfluss auf der Autobahn: Berlin will das automatisierte Fahren in Deutschland vorantreiben. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Bundesregierung stellt Regeln auf

Gesetzentwurf zum automatisierten Fahren

Die Bundesregierung will das automatisierte Fahren in Deutschland mit einer Änderung des Straßenverkehrsgesetzes vorantreiben. Ein Gesetzentwurf befinde sich...

weiterlesen
 
Poqit.Berlin
Start-up Poqit.Berlin

Poqit.Berlin: Portemonnaie als Notfallakku

MOBILE BUSINESS präsentiert innovative Start-ups, die mit ihren Ideen die mobile Branche aufmischen möchten. Diesmal: Poqit.Berlin, dass ein Portemonnaie zu...

weiterlesen
 
Die EU-Kommission wirft Facebook irreführende Angaben bei der Übernahme von WhatsApp im Jahr 2014 vor. Foto: Patrick Pleul
EU-Kommission sieht sich von Facebook getäuscht

Irreführende Angaben vor Whatsapp-Übernahme

Die EU-Kommission wirft Facebook irreführende Angaben bei der Übernahme von Whatsapp im Jahr 2014 vor.

weiterlesen
 
Neue Zahlen

Wie viele Roboter leben unter uns?

Der Weltbranchenverbands der Roboterindustrie (IFR) hat ausgerechnet, wie viele Roboter im Haushalt helfen, als Entertainer oder Pflegekraft eingesetzt werden. ...

weiterlesen
 
Das undatierte Foto zeigt ein selbstfahrendes Uber-Fahrzeug in Pittsburgh, Pennsylvania, USA. Foto: Uber/dpa
Fahrdienst-Vermittler

Uber sucht Streit

Uber geht im Streit um seine selbstfahrenden Autos in San Francisco auf Konfrontationskurs zu den Behörden. Das Unternehmen widersetzt sich weiter der...

weiterlesen
 
Erste Projekte in Deutschland

Autonomes Fahren in der Innenstadt

Autonomes Fahren in Deutschland macht Fortschritte: Für die Entwicklung computergesteuerter Autos sollen nun auch Projekte in deutschen Innenstädten starten.

weiterlesen
 
Standardisiertes Kartenmaterial

Navidaten für das autonome Fahrzeug

Ob teilautonom oder vollautomatisiert: Selbstfahrende Fahrzeuge benötigen hochgenaue digitale Straßenkarten, deren Informationsgehalt über dem der üblichen...

weiterlesen
 
Hat Apple den ehemaligen Porsche-Ingenieur Alexander Hitzinger abgeworben, um ein eigenes Autoprojekt voranzutreiben?
Ehemaliger Porsche-Ingenieur im Silicon Valley

Alexander Hitzinger von Apple abgeworben?

Schon seit längerem gibt es Spekulationen über Apples Engagement in Sachen iCar. Nun werden diese weiter angeheizt: Der frühere Porsche Ingenieur Alexander...

weiterlesen
 
Oliver Suchy, DGB-Bundesvorstand
Die Arbeit der Zukunft

Faire Regeln für Crowd Working

Fordert faire Regeln für digitale Arbeitsplattformen wie Crowd Working: Oliver Suchy, Leiter des Projektes „Arbeit der Zukunft“ beim Bundesvorstand des...

weiterlesen
 
©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH