20.04.2017 Ehrhardt + Partner baut die Zentrale aus

Mehr Platz für logistische Innovationen

Von: Rebecca Schmortte

Ehrhardt + Partner, ein Experte für die Logistik, baut den Hauptsitz in Boppard-Buchholz aus: Anfang April rollten die Bagger an, um den Erdaushub für ein neues Gebäude vorzunehmen. Weitere 2.400 qm Büro- und Sonderflächen und somit Platz für 180 Mitarbeiter sollen hier bis Ende des Jahres entstehen; dann soll der neue Komplex bezogen werden – pünktlich zum 30-jährigen Bestehen der Unternehmensgruppe, die heute etwa 500 Mitarbeiter an 14 Standorten weltweit beschäftigt.

Beim Spatenstich für das neue Gebäude (von links): Der Geschäftsführende Gesellschafter Marco Ehrhardt, seine Mutter und Mitgründerin des Unternehmens Lieselotte Ehrhardt, Jörg Fröhlich, Gesellschafter von E+P und Bauleiter Hans Christian Groß.

Mit der Baumaßnahme schafft E+P Raum für weiteres Wachstum. Ende des Jahres stehen neben neuen Büros auch ein weiterer Aufenthaltsraum mit angrenzender Gartenanlage, eine neue Besprechungsetage und ein Fitness- und Sportraum zur Verfügung. Zum 30-jährigen Bestehen Ende des Jahres soll das Gebäude feierlich eingeweiht werden.

Seit der Gründung 1987 wurden mehr als 1.500 Lagerprojekte umgesetzt; über 60.000 Anwender weltweit arbeiten heute mit die Lagersoftware LFS. Heute besitzt das Unternehmen Niederlassungen in Brasilien, Dubai, Großbritannien, Spanien, Polen, Russland, der Schweiz, Tschechien und den USA. „Unser Lagerführungssystem hat sich im Laufe der Jahre zu einem ganzheitlichen Supply-Chain-Execution-System entwickelt“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Marco Ehrhardt.

Bildquelle: Ehrhardt + Partner

©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH