06.02.2017 App-Designer automatisiert Geschäftsprozesse

Workflow-Integration in Sharepoint

Von: Berthold Wesseler

Die Karlsruher Group Business Software Europa GmbH (GBS), seit Ende 2016 Teil des bulgarischen Softwarehauses Bulpros, rückt den App-Designer als plattformunabhängige Lösung zur Automatisierung von Geschäftsprozessen in den Mittelpunkt ihres diesjährigen Cebit-Auftritts. Die Software-Suite ist nicht nur im Microsoft-Universum zu Hause, sondern auch in der IBM-Welt.

GBS-Geschäftsführerin Constanze Zarth will über die neue Mutterfirma Bulpros ein „umfangreiches Spektrum an Dienstleistungen“ anbieten

In Halle 2 am Stand A30 zeigen die Workflow-Experten von GBS und Bulpros anhand von Live-Szenarien, wie sich Geschäftsprozesse mit Hilfe des App-Designers direkt in Sharepoint einbinden lassen.

Papiergetriebene Abläufe in die digitale Welt bringen

„Mit der fortschreitenden Digitalisierung in Unternehmen gewinnt auch die Automatisierung von Geschäftsprozessen an Bedeutung“, will Constanze Zarth, Geschäftsführerin bei GBS, mit dem App-Designer bisher manuelle oder papiergetriebene Abläufe in die digitale Welt bringen. Fachanwender könnten damit „intuitiv sowohl einfache Formulare wie einen Urlaubsantrag als auch sehr komplexe workflow-basierte Geschäftsanwendungen, wie sie beispielsweise im Reklamationsmanagement anfallen, erstellen und nutzen.“

Die Sharepoint-Variante des Tools lässt sich „On-Premise“ in der eigenen Unternehmensinfrastruktur, aber auch Cloud-basiert innerhalb von Office 365 nutzen, um die Steuerung von Geschäftsprozessen zu vereinfachen. Anlässlich wurde neben der Unterstützung von Sharepoint 2016 und Office 365 weitere Verbesserungen für den App-Designer angekündigt: Das Benutzermanagement wird tiefer in Active Directory Integriert, Windows Server 2016 unterstützt und die Vergabe von Zugriffsrechten auf Anwendungsebene möglich. Dies erleichtert die Verwaltung der erstellten Geschäftsanwendungen, indem nur autorisierten Personen Zugriff auf bestimmte Geschäftsprozesse erlaubt wird.

Auch die IBM-Welt wird weiter adressiert

Auch in der IBM-Welt vereinfacht und beschleunigt der App-Designer die Erstellung Workflow-basierter Geschäftsanwendungen. Pünktlich zur Cebit wird der Appp-Designer für IBM Domino mit Augenmerk auf die Benutzerfreundlichkeit weiter verbessert, insbesondere durch eine präzisere Suche und Filterung in Ansichten sowie eine flexiblere Navigation.

Die am GBS-Stand anwesenden Experten der neuen Muttergesellschaft Bulpros zeigen, wie die Integration von Sharepoint und Office 365 in vorhandene Infrastrukturen erfolgen kann. Bulpros verfügt über langjährige Expertise im Microsoft-Markt aus Großprojekten bei Kunden verschiedenster Branchen. Mit der neuen Tochter GBS beschäftigt die Gruppe 900 Mitarbeiter in 14 Niederlassungen weltweit, davon 300 Mitarbeiter an den sieben deutschen Standorten Frankfurt, Berlin, Leipzig, Karlsruhe, Wuppertal, Paderborn und Fulda.

Seit 2010 ist Deutschland ein Schlüsselmarkt für Bulpros, der bereits mehr als 70 Prozent des Umsatzes generiert; in den vergangenen zwei Jahren wurde Präsenz auf dem deutschen Markt kontinuierlich ausgebaut. Durch die jüngste Transaktion im Wert von bis zu 10,8 Mio. Euro expandierte das Unternehmen mit vier neuen Standorten in der DACH Region und erweiterte sein Portfolio mit Know-how auf dem Gebiet der Kommunikationssicherheit.

Umfangreiches Spektrum an Dienstleistungen

Als Teil der Bulpros-Gruppe stärkt auch GBS laut Zarth seine Positionen in einem wettbewerbsintensiven Umfeld. Man könne jetzt zusätzlich zu den Produkten ein „umfangreiches Spektrum an Dienstleistungen“ anbieten, aber auch die „Präsenz auf dem internationalen Markt effektiver gestalten”.

Bulpros ist Mitbegründer des Bulgarischen Outsourcing-Verbandes und Mitglied der American Chamber of Commerce und des Deutschen Outsourcing-Verbandes. Nicht nur mit Microsoft und IBM, sondern auch mit Cisco, Unisys, Siemens, T-Systems, SAP, Hortonworks, MapR, Red Hat und Oracle gibt es Partnerschaften. Der in Zentral- und Osteuropa aktive Anbieter von IT-Lösungen und Dienstleistungen positioniert GBS als Lieferanten von Messaging-Security- und Workflow-Management für die Kollaborationsplattformen von IBM und Microsoft mit Niederlassungen in Europa, Nordamerika und Asien sowie mehr als 5000 Kunden und weltweit über 4 Millionen Nutzern.

©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH