04.07.2017 Cenit AG baut Marktposition aus

3D- und PLM-Kompetenzen erweitert

Zum 1. Juli 2017 unterzeichnete die Cenit AG aus Stuttgart eine Mehrheitsbeteiligung an der Synopt GmbH. Damit will man das Angebot für Simulationslösungen weiter ausbauen.

Industrie-4.0-Umfeld

Mit zwei Übernahmen hat die Stuttgarter Cenit AG ihre Kompetenzen im Industrie-4.0-Umfeld ausgebaut.

Als hochspezialisiertes Unternehmen hat sich Synopt aus Leinfelden-Echterdingen mit seiner Beratungskompetenz zu einem führenden Simulationsexperten im Bereich Strukturanalyse, Metallumformung und Zerspanung in Deutschland entwickelt, heißt es in einer Pressemitteilung. Technisch basiert die Expertise auf Simua-Lösungen von Dassault Systèmes sowie auf Deform-Lösungen der Scientific Forming Technologies Corporation.

Eigenen Angaben zufolge hat es sich Synopt zur Aufgabe gemacht, seinen Kunden in der virtuellen Produktentwicklung über alle Prozessstufen hinweg zu beraten und operativ zu begleiten: Das Leistungsspektrum reiche von der Potentialanalyse über die Methodenentwicklung und Software-Integration bis hin zur individuellen Erstellung und Automatisierung von Simulationsabläufen.

3D und PLM im Fokus

Ebenfalls zum 1. Juli 2017 fand die Akquisition des französischen Software-Implementierungsspezialisten Keonys statt. Das Software-Haus mit Hauptsitz in Paris gehört von nun an als 100 %-iges Tochterunternehmen zur Cenit-Gruppe. Durch die Übernahme wollen die Stuttgarter ihre internationale Position als 3D-Experience- und PLM-Spezialist (Product Lifecycle Management) ausbauen.

Bereits im Dezember 2016 kündigte die Cenit ihre Übernahmeabsicht des französischen IT- und Software-Spezialisten an. Nach Prüfung und erfolgreichem Abschluss der Vertragsverhandlungen wurde die Akquisition nun rechtlich und faktisch vollzogen. Der zukünftig gemeinsame Weg der beiden Anbieter soll eine strategische Stärkung sowie weiteres Wachstumspotential für das internationale PLM-Geschäft der Cenit mit sich bringen.

Keonys agiert seit knapp zehn Jahren als Anbieter für Lösungen in den Bereichen PLM und 3D-Design und zählt zu den größten europäischen Integratoren und Resellern der PLM-Lösungen von Dassault Systèmes. Mit einem Kundenstamm von rund 1.500 Unternehmen und einem Umsatz von rd. 56 Mio. Euro (2016) ist man insbesondere in Frankreich sowie den Benelux-Ländern stark vertreten.

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH