19.10.2016 Beratende Rolle für Co-Gründer Keith Sauvant

Stephan Pflanzer neuer Geschäftsführer Entwicklung bei Aspera

Wechsel in der Unternehmensleitung bei Aspera, dem Spezialisten für Software Asset Management (SAM): Mit Wirkung vom 1. Oktober 2016 wurde Stephan Pflanzer zum Geschäftsführer Entwicklung und Technik ernannt. Nach einer dreimonatigen Übergangsphase wird er Keith Sauvant nach 16 Jahren in der Geschäftsführung ablösen. Ab dem 1. Januar 2017 wird Sauvant Aspera beratend zur Verfügung stehen.

Stephan Pflanzer, Aspera

Mit Wirkung vom 1. Oktober 2016 wurde Stephan Pflanzer zum Geschäftsführer Entwicklung und Technik von Aspera ernannt.

„Wir freuen uns, dass wir mit Stephan Pflanzer einen erfahrenen IT-Manager gewinnen konnten, der die Produktentwicklung fortführt“, erklärt Keith Sauvant. „Ich bin stolz und glücklich, wenn ich auf die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens zurückblicke. Bis heute steht Aspera vor allem für besondere Nähe zu ihren Kunden. Die Überzeugung, immer die richtige Lösung zu finden, bleibt auch künftig unser Antrieb.“

„Der Markt für Software-Asset-Management-Lösungen befindet sich in einer spannenden Wachstumsphase“, ergänzt Stephan Pflanzer. „Aspera bietet Lösungen für komplexe, kostenintensive Lizenzierungsmodelle, die Unternehmen jetzt brauchen, wenn sie ihr Lizenzmanagement als strategischen Vorteil nutzen wollen. Die Verbindlichkeit, mit der das Team agiert, hat mich überzeugt.“

Stephan Pflanzer verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Anwenderbetreuung, zuletzt bei der Diehl Informatik GmbH mit Hauptsitz in Nürnberg. Dort hatte er verschiedene Management-Positionen inne und verantwortete als Mitglied der Geschäftsleitung den Anwender- und Consultingbereich für SAP und Web-Applikationen. Er wird eng mit Keith Sauvant zusammenarbeiten, der seinen Aufgabenschwerpunkt ab 2017 im Produktmanagement finden und vor allem strategische Projekte begleiten wird.

Bildquelle: Aspera

©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH