08.02.2017 Annette Maier ist nun Vice President Germany

VMware-Spitze erweitert

VMware, Anbieter für Cloud-Infrastrukturen mit Deutschlandsitz in München, kündigt heute die Ernennung von Annette Maier zum Vice President Germany an.

VMware-Spitze erweitert: Annette Maier nun Vice President

Annette Maier wurde heute zur Vice-Presidentin ernannt.

Damit erhält Annette Maier zu ihrer bisherigen Position als Country-Managerin von VMware Deutschland einen erweiterten Verantwortungsbereich bei der Strategie- und Unternehmensentwicklung, einschließlich der gezielten Förderung des Partner-Ökosystems und der Intensivierung der Kundenbeziehungen.

Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der Technologiebranche, treibt Maier den Geschäftsausbau von VMware seit Beginn 2016 als Deutschland-Chefin in den Bereichen software-definiertes Rechenzentrum, Cross-Cloud und End-User Computing voran. Seit 2012 bei VMware, war sie dort u.a. Director Global Accounts CEMEA. Zuvor war sie sechs Jahre bei Hewlett Packard, wo sie als Sales Director HP Software den Vertrieb in Deutschland leitete und als Country Manager HP Software der Schweiz für das lokale Geschäft verantwortlich war.

„Ich freue mich, unsere Kunden in Deutschland mit einem kompetenten lokalen Team und starken Partnern auf ihrem Weg hin zum software-definierten Unternehmen zu begleiten. Ziel ist es, ihnen zu zeigen, wie sie das Potential unserer Cross-Cloud-Architektur ausschöpfen können, um ihr Geschäft auszubauen und in einer zunehmend globalisierten Welt konkurrenzfähig zu bleiben“, sagt Annette Maier.

©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH