28.07.2017 Janitos vergibt Auftrag für IT-Betrieb

Wie der Versicherer die IT-Infrastruktur modernisiert

Künftig wird der komplette Betrieb der IT-Infrastruktur des Heidelberger Versicherungsunternehmens Janitos von dem IT-Dienstleister SHE übernommen.

  • Moderner RZ-Betrieb

    Beim RZ-Betrieb setzt das Versicherungsunternehmen Janitos auf den IT-Dienstleister SHE.

  • Frank Deutsch, Janitos

    Frank Deutsch ist Bereichsleiter IT bei Janitos.

Seit mehreren Jahren fungiert die SHE Informationstechnologie als Dienstleister für Janitos und hat bereits im Jahr 2005 die Konzepte für die damalige Rechenzentrumsinfrastruktur erstellt. Mit der Modernisierung der Infrastruktur soll SHE nun über die Konzeptionierung hinaus auch den kompletten Betrieb übernehmen. Der Dienstleister will dabei die IT-Infrastruktur von Janitos auf Basis moderner Methoden in einem hochsicheren Data Center in Deutschland betreiben, zertifiziert nach ISO 27001.

Bei der Janitos Versicherung AG handelt es sich um ein Unternehmen des Gothaer Konzerns. Sowohl in Deutschland als auch in Österreich versteht man sich als spezialisierter Anbieter für Privatkunden, die durch unabhängige Vermittler betreut werden. Im Jahr 2016 verdiente Janitos rund 107 Millionen Euro an Bruttobeiträgen und verwaltete 622.394 Verträge.

Strategie für die Digitalisierung

Auf Basis der Anforderungen des Versicherers hat der Dienstleister nun ein modernes Technologie- und Betriebskonzept entwickelt. Die damit verbundenen Einsparungen und den Gewinn an Flexibilität will das Versicherungsunternehmen zur Stärkung der eigenen Wettbewerbsposition nutzen. „Der externe Dienstleister begleitet uns seit der Gründung und war seitdem stets ein zuverlässiger Partner, der vor allem unsere individuellen Anforderungen flexibel und verlässlich umsetzt“, erklärt Frank Deutsch, Bereichsleiter IT/Organisation der Janitos. "Wir sind davon überzeugt, dass wir das Potential des Dienstleisters nutzen können, um unsere Digitalisierungsstrategien auch in Zukunft erfolgreich umzusetzen", sagt der Prokurist.

Generell wird im Markt erwartet, dass Versicherer künftig deutlich agiler operieren. Moderne Technologien und Methoden sollen dabei die Voraussetzung sein, um einerseits schneller agieren zu können und andererseits Kostensenkungspotentiale zu erschließen.

Bildquellen: Thinkstock/iStock, Janitos


©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH