12.05.2017 Vorsicht vor Ransomware

5 Tipps, damit Ransomware nicht erpressen kann

Mit diesen 5 Tipps hat Ransomware im Unternehmen keine Chance.

5 Tipps, damit Ransomware nicht erpressen kann:

  • Es gilt, die Sicherheits- und IT-Operations-Teams zusammenzubringen. Durch die Integration von Sicherheit in den laufenden IT-Betrieb verringert man die Zahl der Angriffspunkte.
  • Die Endpoint-Security sollte in den laufenden Betrieb eingebettet sein. Denn nur ein gut verwalteter Nutzer ist auch ein sicherer Nutzer.
  • Die Verantwortlichen sollten sich von der Vorstellung lösen, dass punktuelle Security-Lösungen ausreichen. Erst eine verzahnte Sicherheitslandschaft auf allen Ebenen schirmt ein Unternehmen ausreichend ab.
  • Berücksichtigt werden sollte Security auch im Rahmen von Service- und Asset-Management, womit man Sicherheit auf eine valide Datenbasis stellen kann.
  • Jedes mittelständische Unternehmen sollte sich frühzeitig um die automatisierte Installation von Software-Updates und die Kontrolle von Anwendungen kümmern. Zudem sollte man vermeiden, Admin-Rechte allzu großzügig zu vergeben. Damit lässt sich ein Großteil der Angriffe wirksam abwehren.

Quelle: Ivanti

Bildquelle: Thinkstock / iStock

©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH