08.06.2017 Lokal + Digital

Ebay: Angebot an den Einzelhandel

Ebay will stationären Händlern beim Online-Geschäft helfen. Das ist der Plan, das sind die Preise >>>

Ebay konnte seine Erlöse zuletzt weiter steigern. Im ersten Quartal wuchs der Umsatz verglichen mit dem Vorjahreswert um vier Prozent auf 2,2 Milliarden Dollar. Foto: Ralf Hirschberger

Ebay konnte seine Erlöse zuletzt weiter steigern. Im ersten Quartal wuchs der Umsatz verglichen mit dem Vorjahreswert um vier Prozent auf 2,2 Milliarden Dollar. Foto: Ralf Hirschberger

Am Donnerstag startete die Internet-Handelsplattform Ebay die Initiative «lokal & digital» für Städte in ganz Deutschland. "Wir bieten den städtischen Einzelhändlern eine Plattform, um sich erfolgreich im E-Commerce zu etablieren", sagte Ebay-Manager Denis Burger.

Gegen eine Gebühr von knapp 5.000 Euro im Jahr können sich Kommunen demnach eine eigene Online-Präsenz sichern und erhalten Zugang zu den 17 Millionen aktiven Nutzern in Deutschland und 169 Millionen weltweit. Außerdem werden ein Beratungsservice und Workshops angeboten. Laut einer Ebay-Studie verkauft derzeit nur jeder dritte Einzelhändler in Deutschland seine Ware auch im Internet.

In einer Pilotphase wurde das Modell bereits seit Herbst 2015 in Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen) und später auch im niedersächsischen Diepholz getestet. In Mönchengladbach konnten die 79 teilnehmenden Händler mehr als 160.000 Artikel im 84 Länder verkaufen. Lesen Sie dazu auch: Die digitale Wiedergeburt des Ladengeschäfts und Die Kunden wieder in die Ladengeschäfte locken

Link: Ebay City-Initative

dpa/rs

 

 

 

©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH