01.08.2017 Automatisches Gefahrgut-Handling

Normfest modernisiert Logistik

Beim Werkstattausrüster Normfest sorgt das Lagerführungs-System LFS.wms von Ehrhardt + Partner (E+P) für transparente Prozesse in der Logistik und exakte Pickvorgänge.

Normfest nutzt LFS.wms

Normfest modernisiert seine Logistik mit neuem Lagerführungs-System.

Seit vielen Jahren steigen die Auftragszahlen des Werkstattausrüsters aus dem nordrhein-westfälischen Velbert. Ein Grund dafür ist auch der mit dem Online-Shop-Award ausgezeichnete Webshop für Kfz-Werkstätten. Die eingehenden Bestellungen sind meist sehr kleinteilig und werden just in time gebraucht. Um Kunden auch in Zukunft schnell und zuverlässig beliefern zu können, war daher eine soft- und hardwareseitige Unterstützung der Logistikprozesse unumgänglich. Zusätzlich profitiert der Werkstattausrüster von der hohen Funktionalität des Lagerführungs-Systems im Bereich Gefahrgut. Das System steuert und überwacht das richtige Handling der chemischen und technischen Qualitätsprodukte von Normfest.

Herzstück des Zentrallagers in Velbert ist ein mehrstöckiges automatisches Weiterreich-System mit sechs Kommissionierbahnhöfen. Das System bildet das Zentrum der intralogistischen Prozesse: Rund 3.400 Behälter transportiert das Förderband auf zwei Ebenen durch fast alle Bereiche des Lagers zu den Packplätzen. Das System steuert die Technik so, dass die Kommissionierbehälter an den richtigen Bahnhöfen ausgeschleust und dort von den Mitarbeitern beladen werden. Die zuvor papierbasierte Kommissionierung gestaltet sich mit Pick by Voice effizienter und weniger fehleranfällig. „Nach sehr kurzer Zeit hatten wir bereits 20 Prozent weniger Pickfehler zu verzeichnen“, so Geschäftsführer Enver Zolj. Für die Zukunft plant das Unternehmen zusammen mit E+P die vorhandene Anlage zu erweitern und bislang manuelle Prozesse – wie die Rückführung der leeren Behälter – ebenfalls zu automatisieren. Zusätzlich steuert die Software einen weiteren Lagerstandort des Unternehmens: In Oberhausen bevorratet Normfest alle Artikel für sichere Arbeitskleidung aus der Verkaufssparte „dress&safe“.

Automatisches Gefahrgut-Handling

Besonders bei der Lagerung und dem Transport von chemischen Stoffen wie Bremsenreinigern oder Lacksprays müssen gesetzliche Vorgaben eingehalten werden. Ein Vorteil der Software ist daher das integrierte Modul für Gefahrgut-Handling: Alle chemischen Stoffe, die laut Gesetz zu Gefahrstoffen und -gütern gehören, behandelt die Software gesondert. Werden beispielsweise leicht entzündliche Waren aus dem Gefahrstofflager versandt, fordert das System die Verpacker am Computer dazu auf, ein Label für brennbare Flüssigkeiten auf dem Karton anzubringen.

Für die Zukunft gerüstet

Mit der Software hat der Werkstattausrüster eine Lösung gefunden, die jederzeit erweitert werden kann und dem Auftragsvolumen gerecht wird. E+P unterstützt Normfest mit seiner Erfahrung im Bereich Kfz-Logistik bei dessen Wachstumsstrategie: Seit Jahren vertrauen viele führende Autoersatzteilhändler auf das Know-how der Logistikexperten.

©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH