16.06.2017 Für 13,7 Milliarden US-Dollar

Amazon kauft Bio-Supermarkt-Kette

Amazon übernimmt Whole Foods, eine große US-Kette für Bioprodukte.

Amazon steigt mit der Übernahme mit einem Paukenschlag in den stationären Lebensmittelhandel in den USA ein: Der Online-Händler übernimmt Whole Foods Market für rund 13,7 Milliarden Dollar. Das Geschäft gab Amazon heute bekannt.

Whole Foods betreibt 461 Lebensmittel-Supermärkte im angelsächsischen Raum: 440 Geschäften in den USA, 12 in Kanada und 9 in Großbritannien. In den Märkten gibt es meist hochwertige und teuere Lebensmittel zu kaufen. Der Umsatz hat vergangenes Jahr 16 Milliarden US-Dollar betragen, das Unternehmen hat 87.000 Mitarbeiter.

In dem Kaufpreis sind auch die Schulden (3,1 Milliarden Dollar) des Lebensmittelhändlers enthalten, wie Amazon mitteilte. Die 42 Dollar pro Aktie in Bar, die Amazon zahlt, sind deutlich mehr als der Schlusskurs von rund 33 Dollar.

Amazon startet kürzlich in Deutschland den Angriff auf das Supermarkt-Geschäft mit dem Dienst Amazon Fresh.

 

Bildquelle: Thinkstock / iStock

 

 

©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH