29.09.2017 Longreads für das Wochenende

Auf nach Moon Base Alpha und Mars City

Von: Ingo Steinhaus

SpaceX will ein halbes Dutzend Scifi-Filme in die Wirklichkeit umsetzen.

Eine SpaceX-Rakete startet

Eine SpaceX-Rakete startet

Neues von SpaceX und Elon Musk, aus der Abteilung "SciFi Made Real": Die noch harmloseste Idee des SpaceX-CEO sind Städtereisen per Rakete, wodurch so gut wie jede Stadt weltweit in einer Stunde erreichbar ist. Dann kommt eine Mondbasis mit dem passenden Namen Moon Base Alpha*. Der nächste Schritt ist der Flug zum Mars, in dessen Folge nach und nach eine dauerhafte Kolonie mit dem Namen Mars City aufgebaut werden soll. Das alles erfordert natürlich ein vollkommen neues Raumschiff.

Ach ja: Lockheed Martin (bzw. die NASA) will auch auf den Mars.

Es gibt eine Reihe von Ideen aus der Science Fiction, die sich mit Beinahe-Sicherheit nicht verwirklichen lassen. Doch ein paar andere könnten doch irgendwann mal verwirklicht werden. Elon Musk sollte sich vielleicht diesen Artikel mal durchlesen.

Back to earth. Hier haben wir ganz andere Probleme, beispielsweise die nahende Software-Apokalypse.

Oder die Sache mit Atombomben in den falschen Händen. Und in kleinen Händen.

Aber zum Schluss noch mal was Positives: Quartz analysiert die Geheimnisse von Deutschlands Erfolgen.

Bildquelle: SpaceX

*Dort sollen aber keine Nuklearabfälle endgelagert werden, wie in der TV-Serie "Space: 1999/Mondbasis Alpha 1". Also bleibt uns der Mond vorläufig noch erhalten.

©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH