11.08.2017 Longreads für das Wochenende

Der Summer Of Love, Microsoft DOS und der IBM PC

Von: Ingo Steinhaus

Exklusiv im Sommerloch: Geschichten von alten Ingenieuren, nörgelnden Hippies, versteinerten Dinosauriern und urbanen Waschsalons.

VW-Bulli am Strand mit Palmen

Der VW-Bulli war 1967 das Fahrzeug der Wahl für Hippies in San Francisco

2017 ist das Jubeljahr des iPhone, doch es gibt noch ein anderes Jubiläum zu feiern: Den Summer of Love 1967 in San Francisco, als die Stadt in der Bay Area weniger teuer war, aber ebenso angesagt wie heute. 1967 war dort der Kulminationspunkt der Hippie-Bewegung und die Geburt des modernen Indie-Festivals. Das Montery Pop Festival aus dem Sommer 1967 wurde zur Folie für alles von Pinkpop bis Haldern Pop. Allerdings gab es auch Hippies, die den Sommer der Liebe wie die Pest hassten.

Apropos Popkultur: Auch die Geste des High Five feiert in diesem Jahr Jubiläum, sie wurde 1977 erfunden.

Und ebenfalls 1977 starteten die beiden Voyager-Sonden, die immer noch unterwegs sind und deren Bodenkontrollteam immer noch aktiv ist - weit jenseits des Rentenalters.

Vier Jahre später brachte IBM seinen Personal Computer auf den Markt, mit dem Betriebssystem MS-DOS von Microsoft. Es ist zwar noch ein wenig Zeit bis zum Jubeljahr 2021, aber Ars Technica hat schon einmal eine Geschichte des IBM-PC in zwei Teilen zusammengestellt: Hier und dort.

Das alles ist eigentlich längst vergessen, doch amerikanische Präsidenten wollen heutzutage gerne weit zurück in die Vergangenheit, als es noch richtige Bergleute gab. Vor zehn Jahren (also auch eine Art Jubiläum) erschien in GQ ein Abgesang auf den Kohlebergbau in den USA.

Einen weiteren Abgesang bringt der Atlantic: Der Waschsalon stirbt aus.

Noch mal der Atlantic, diesmal mit einem Bericht über einen Dinosaurier, ungewöhnlich gut versteinert ist.

In dieser Kolumne ist häufig von KI die Rede gewesen, doch was ist eigentlich mit der natürlichen Intelligenz? Aeon beschreibt, wie der Intelligenzbegriff missbraucht worden ist. Und ebenfalls bei Aeon geht es um ihr Entstehen, das in evolutionären Hinsicht ganz offensichtlich immer in ähnlicher Form vor sich geht.

Bildquelle: Thinkstock

©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH